Beim Oralverkehr muss er pinkeln

    Hallo,


    seit einiger Zeit haben wir das Probelm, das wenn ich meinen Mann oral befriedige, er jetzt schon des öfteren Pinkeln musste. Es war für ihn und für mich sehr unangenehm. Wir sind seit 12 Jahren zusammen und vorher ist es ihm noch nie passiert. Soll ich ihn doch mal zum Urologen schicken??

  • 18 Antworten
    Zitat
    Zitat

    Soll ich ihn doch mal zum Urologen schicken??

    ;-D ;-D Im Ernst? Du triffst die Entscheidung, ob und wann er zum Arzt muss und dann schickst du ihn?


    Timbatuku

    Genau DAS dachte ich mir auch beim Lesen... :)D ;-D

    Hehe.... im Grunde ja ;-) Mein Männe geht so gut wie nie zum Arzt - er lebt nach der Diviese: was alleine kommt - geht alleine. Wenn es aber ein Fall für den Arzt wäre, würde ich ihn solange nerven bis er geht ;-)

    Er geht ja jetzt schon immer vorher auf Toilette :-( und es kommt trotzdem was, und das nicht ein paar Tropfen, gestern musste ihc das Bett beziehen. er sagt er merkt auch gar nichts, er ist grade mal 35...also noch nicht das alter zum "nachlassen" o:)


    Mit Natursekt kann ich mich nicht anfreunden :-X :-X :-X


    Glaube ich schicke ihn zum :[] oder er muss drauf verzichten :-)

    Hallo Hannilein

    Mein Gatte liebt meinen frischen Sekt, aber seinen kann ich auch nicht ab. Du bist da nicht alleine!


    Aber, viel wichtiger: Er muss zum Arzt!


    Wenn der Doc dann sagt, es sei nicht organisches, dann sucht Ihr Beide eine Lösung für das Problem.


    Aber diese Vorsorgeuntersuchung ist wichtig!


    Gerade eben wurde bei meiner FA-Vorsorge Untersuchung in meiner Gebärmutter ein Tumor entdeckt und alles rausgeschnitten. Das Laborergebniss hat der Doc so kommentiert: "In einem Jahr wäre es zu spät gewesen!"


    Also ab zum Doc mit dem Mann!


    Meiner geht freiwillig, aber das könnte auch daran liegen, dass seine Urologin recht hübsch ist ]:D !


    Liebe Grüsse

    Zitat

    er lebt nach der Diviese: was alleine kommt - geht alleine

    Oder es wird chronisch. :=o Ist auch ne Möglichkeit. Aber mit 35 denkt man vielleicht noch nicht so weit...


    Womöglich sieht er selbst irgendwann ein dass es schlimmere Dinge als Arzttermine gibt, wenn du das orale verwöhnen erst mal einige Zeit lang eingestellt hast. ;-) Andererseits sind manche Menschen an Sturheit kaum zu übertreffen. Vermutlich gibt's auch Männer die dann lieber dauerhaft verzichten, bevor sie sich so einen Arzttermin "antun" müssen. ":/

    Hannilein1980

    Zitat

    Wenn es aber ein Fall für den Arzt wäre, würde ich ihn solange nerven bis er geht ;-)

    Das ist ok! Du musst zugeben, "solange nerven bis er geht" hört sich schon um einiges weniger bevormundend an als "ich schicke ihn zum Arzt".

    Zitat

    Er geht ja jetzt schon immer vorher auf Toilette :-( und es kommt trotzdem was, und das nicht ein paar Tropfen,

    Das lässt den Verdacht aufkommen, dass die Blase beim Urinieren nicht vollständig entleert. Das ist auf jeden Fall ein Fall für den Urologen! Du kannst anfangen ihn zu nerven. Keine Schonzeit!




    Adamsfrau

    Zitat

    Meiner geht freiwillig, aber das könnte auch daran liegen, dass seine Urologin recht hübsch ist ]:D !

    Vielleicht bist du ja so freundlich und stellst Hannilein die Adresse der Urologin zur Verfügung. ;-D


    Und wo ich gerade drüber nachdenke: Ich bin mit meinem Urologen schon länger nicht zufrieden und plane einen Wechsel. :=o 8-)




    Milchmann76

    Zitat

    Andererseits sind manche Menschen an Sturheit kaum zu übertreffen. Vermutlich gibt's auch Männer die dann lieber dauerhaft verzichten, bevor sie sich so einen Arzttermin "antun" müssen. ":/

    Hier geht es aber nicht alleine um eine sexuelle Variante, auf die man verzichten könnte. Sollte die Blase nicht richtig entleeren, kann das böse Ursachen haben. Der Sache muss man unbedingt auf den Grund gehen, völlig unabhängig davon, ob ihm der Oralverkehr was bedeutet oder nicht.

    Timbatuku

    Zitat

    Hier geht es aber nicht alleine um eine sexuelle Variante, auf die man verzichten könnte. Sollte die Blase nicht richtig entleeren, kann das böse Ursachen haben. Der Sache muss man unbedingt auf den Grund gehen, völlig unabhängig davon, ob ihm der Oralverkehr was bedeutet oder nicht.

    Sehr wichtiger Hinweis! Mit Sturheit - oder vielleicht Ignoranz - mein ich genau solche Menschen (gerne Männer) die diese Risiken bewusst ignorieren. Aus Faulheit. Oder Angst vor möglichen Ergebnissen. Oder Angst vor der Untersuchung selbst. Da meint man dann es wirke "männlicher" nicht hinzugehen, als z.B. die eigene Angst oder Faulheit zuzugeben. :-(