Beschnitten -> Stück Papier in Frenulum -> Hilfe!

    Hallo,


    Wurde vor 3 Tagen radikal beschnitten. Ich packte paar Lagen Klopapier in die Shorts damit die Shorts nicht schmutzig wird. Beim abmachen blieb ein Stück Klopapier am Frenulum kleben, ich habe das dummerweise nicht weiter beachtet...


    Am vorhautbandchen ist nun dieser ganz kleiner fetzen von Taschentuch Papier eingewachsen. Ich konnte winzige Partikel des Stoffes sogar mit dem Finger abziehen, der Rest ist aber schon ziemlich verwachsen...Es ist sozusagen jetzt eine kleine Hautschicht darüber. Ich bekomme das jetzt so nicht mehr raus, vor allem blutet es sonst wieder.


    Stößt der Körper das automatisch ab? Wegen dem Wetter kann ich morgen ´wohl nicht zur Nachuntersuchung sodass der Arzt das abchecken kann, Mich plagt die Angst vor einer ernsten entzündung mit bösen Folgen!

    Bitte um HIlfe, vielen Dank!

    MfG

  • 10 Antworten

    ich würde in jedem fall morgen ganz früh in der praxis anrufen und die situation schildern. der arzt wird dir dann schon näheres sagen. eventuell könnte es hilfreich sein, ein Foto zu machen und dem arzt zu schicken - falls du eine aufnähme, auf der man das ganze gut sehen kann, machen kannst.

    ich habe mal ein Stück heisses Plastik neben eine OP-Narbe (Finger) abbekommen, es hat sich auch reingefressen und wurde dann eben hart. Ich habe es rausgekratzt, eben, wegen Angst vor Entzündung. Klar blutet es ein bisschen, aber nach Desinfektion wächst es schon wieder zu. S

    Ansonsten kann der Körper auch was einwachsen lassen, er verkapselt es dann. Dürfen halt keine Bakterien mit eingebunden sein.

    Wenn man seine Handoberfläche unter einem Mikroskop sieht ist man erstaunt, was da alles eingebacken worden ist im Laufe des Lebens.

    Danke für die Antworten.

    Die Frage ist: Nimmt mein Gewebe das Klopapier an? Es war wie neu, aber ich meine, der Stoff an sich, ist ja auch nicht 100% natürlich. Besteht trotztem die Chance, dass mein Gewebe das einkapselt und das ist gut sozusagen?

    Hm ich weiß nicht, würde zwar den Arzt morgen informieren ( ev mit Bild )

    Aber so ganz grosse Sorgen würde ich mir irgendwie nicht machen. Das ist ja kein giftiges, oder scharfes, spitze Material.

    Musst du keine Kamillenbäder machen? (bei mir war das noch so)

    Damit könntest du evtl. das Gewebe "einweichen" und das Papier ausschwemmen.

    Ansonsten morgen den Arzt anrufen wie bereits beschrieben.

    Ich kann mir an sich gar nicht vorstellen, dass das zu einem Problem werden könnte.


    Meiner Meinung nach löst sich das mit der Zeit auf, danach ist dann wieder alles gut.