Blasenentleerung wenn Darm drückt

    Hallo Zusammen,


    ich habe mal eine Frage...


    kennt ihr das, oder haltet ihr es für normal, wenn man dringend "stuhlen" muss, der hanrstrahl nicht so stark ist wie sonst???


    Wäre nett wenn mal jemand seine Erfahrung und/oder Einschätzung abgibt.


    Danke


    Fernando

  • 3 Antworten

    Hi,


    danke für deine Antwort. Ich denke da genauso wie du! (glaube da gibt es zwischen Mann und Frau nicht so sonderlich große Unterschiede)


    im Grunde genommen frage ich, da ich in letzter Zeit generell auf meinen Harnstrahl achte, da ich an Verspannungen im Beckenboden-Bereich "leide". und da ist mir eben aufgefallen, dass der Harnstrahl vor dem Stuhlgang (teilweise) nicht sonderlich kräftig ist...


    vielleicht findet sich ja auch noch ein Herr, der sich dazu äußert

    Ich glaube, das ist ganz normal. Außerdem ist der Enddarm anatomisch ja z.B. von der Prostata, die die Harnröhre umschließt, nicht so weit weg und somit durch die anatomische Nähe die Harnröhre etwas komprimiert wird. Auch glaube ich, daß es davon abhängt, ob man harten oder eher weichen Stuhl hat. Da spielt die Psyche evtl. auch eine große Rolle und der Strahl wird vielleicht schon deshalb schwächer, wenn man z.B. im Stehen pinkelt und befürchtet, daß gleichzeitig Stuhlgang kommen könnte, vor allem wenn man zu weichem Stuhl neigt.