Blasenschwäche mit 25 Jahren?

    Hallo zusammen,


    also warum ich hier schreibe ist folgendes:


    Mir ist aufgefallen dass ich seit ein paar Wochen bei Niesen oder Lachen plötzlich ein wenig Urin verliere.


    Das hatte ich vorher noch nie und ich konnte vor noch 2 Jahren den Urin lange einhalten wenn keine Toilette in Sicht war. Auch das Einhalten geht mittlerweile auch nicht mehr lange (ich weiß soll man sowieso nicht, aber wenn man grad nichts hat ;-) )


    Ich hab auch keine Problem mit Blasenentzündungen oder hatte auch keine OP oder dergleichen. Ein Kind habe ich auch keins zur Welt gebracht das man sagen könnte es läge vielleicht daran.


    Meine Mutter hat im Alter von 55 sehr starke Blasenschwäche bekommen und hat viel Restharn und kann den Urin nicht mehr einhalten.


    Und jetzt frage ich mich ob ich mit 25 Jahren bereits auch schon eine leichte Blasenschwäche haben könnte?


    Oder ist es normal wenn man Niesen muss oder viel lacht dass dann mal ein paar Tropfen in die Hose gehen?


    Also mir fällt das nur auf und ich weiß nicht ob das ein Grund zur Sorge ist, wäre schön wenn es jemand ähnlich geht oder wenn jemand sagen kann ob das normal oder nicht normal ist und ob es notwendig wäre mal einen Urologen aufzusuchen ?


    Vielen Dank schon mal für eure Antworten *:)

  • 13 Antworten

    Ach so ich hab auch eben gelesen dass es eine Stressinkontinenz gibt, wo ein Östrogenmangel die Ursache sein könnte...


    da ich einen starken Kinderwunsch habe weiß ich dass meine Hormone etwas aus dem Gleichwicht sind, könnte das vielleicht die Ursache sein? ???

    Ich hatte es sogar auch so, ab und zu ist immer etwas Urin einfach so ausgetreten. Das war mir verdammt unangenehm. Warum man das bekommt, weiß ich nicht, ich bin einfach nur froh, dass es wieder weg ist...

    Ne hab ich nich :-/


    Und was mir auffällt ist dass nach Geschlechtsverkehr mir beim Wasserlassen es unten rum brennt kann das zusammenhängen?


    Dachte bei ner Blasenentzündung hat man Schmerzen und muss ständig aufs Klo?

    Das könnte eine Blasenentzündung sein. Geh mal zum Arzt. U.U. kann sich dadurch eine Nierenbeckeninfektion entwickeln. Doch bevor Du das machst, kaufe Dir mal Preiselbeersaft, das soll die Änfälligkeit lindern. Trinke außerdem 2-3 Liter Flüssigkeit, meide scharfe und stark gewürzte Speisen, Tee, Kaffee und kohlensäurehaltige Getränke.


    Alles Gute :)^*:)


    DocApple

    Hört sich für mich klar nach einer Belastungsinkontinenz an. Das kommt häufig und in allen Altersklassen vor. Ich würde Beckenbodentraining machen, das hilft schon viel. [...] Ich selber habe seit ca. 5 Jahren eine leichte Blasenschwäche, allerdings hilft Beckenbodentraining bei mir nicht mehr. [...] Das Wichtigste ist aber, immer zuerst zum Arzt zu gehen!


    LG

    ich mache alle 3 std isk das heisst ein kleinen schlauch einführen und gut ist es dann ist alles okay und nehme einen Hemmer das der Drang nicht kommt und meide schön Tee , Kaffee , Cola , Bionade , und Granatapfelsaft ,mit Teeauszügen denn die Treiben sofort Kollossal .