• Blut im Ejakulat (Sperma)

    Guten Tag, Das Problem: Ich habe vor 3 Monaten festgestellt, dass mein Sperma plötzlich Hellrot gefärbt war. Im Internet las ich, dass so etwas in der Regel harmlos ist. Ich hatte keine Erektionsprobleme, keine Schmerzen und "Spaß" wie immer beim Sex. Urin sah normal wie immer aus. Nach dem Sex hatte ich auch keinerlei Beschwerden. Die Blutbeimengen…
  • 32 Antworten

    Hallo Alle


    Nachdem ich bei mir zu zweiten mal, auf Jahre verteilt, Blut im Sperma hatte. Habe ich mich mal etwas aufgeschlaut.


    Ich konnte erkennen, dass es einen Zusammenhang gibt. Wenn bei mir körperliche Anstrengung oder Erkrankung mit der Einnahme von Aspirin zusammen kam, kam es zu Blut im Sperma. Habe dies dann durch einen dritten Fall bei mir bestätigt.


    Immer wenn ich Aspirin nehme und entsprechend belastet bin, kommt es zu Blut im Sperma. Geht aber innerhalb einiger Tage weg, wenn ich Aspirin nicht mehr nehme und die körperliche Belastung abnimmt.


    Häufiges Ejakulieren hilft, die Anzeichen schneller verschwinden zu lassen.


    Gruß, Te-loe.

    Hallo! Habe mich extra wegen dem Thread hier angemeldet. Seit 2 Jahren gehöre ich auch zu den „Spermablutern“. Nervige Sache, die anfänglich mal mehr oder weniger auftrat. Inzwischen eher mehr als gelegentlich mal weniger. Alle Untersuchungen incl. CT brachten nur heraus, daß keine Auffälligkeiten, außer dem Blut im Sperma, vorhanden sind. Habe mich also damit abgefunden. Jetzt mußte ich wegen einer anderen Sache Kortison nehmen und interessanterweise verschwand dabei auch das Blut im Sperma. Werde es demnächst mal mit meinem Urologen besprechen. Wobei ich keine Lust habe dauerhaft Kortison zu schlucken.