• Blut im Urin und im Ejakulat nach dem Geschlechtsverkehr

    Hallo, Ich habe dieses Problem schon seit einer halben ewigkeit! Also manchmal wenn der Geschlechtsverkehr etwas härter wird also der Pennis ein wenig gebogen (belastet) wird habe ich im ejakulat und in Urin Blut! Wenn das passiert ist muss ich 2 3 liter wasser trinken und öfter auf die toilette bis das blut verschwunden ist! Mansch mal kommt auch…
  • 31 Antworten

    Hallo,


    wollte auch mal zu meinem Blut im Urin berichten:


    männlich, 34


    Es ist bei mir einmalig vor ca. 6 Monaten aufgetreten, und zwar anchdem ich mit meiner Tochter auf dem Spielplatz Trampolin hüpfen war. Hat sich wohl ein Pfropfen gelöst. Hatte auch gleich weiche Knie als ich das auf dem Klo gesehen habe. War eher dunkles / altes Blut und war deutlich zu sehen in der Kloschüssel (Wasserlassen im sitzen). Am nächsten morgen war es nur noch eine hellrote Beimengung im Morgenurin.


    Seitdem habe ich vor Schreck kein Trampolin mehr gehüpft, bin aber nach wie vor topfit..... :)


    :)_

    Ich würde den Beitrag gerne mal wiederbeleben - da man(n) ja doch nicht allein zu sein scheint.


    Zu mir: ca. 15 Jahre die Probleme


    > Phasen in denen nach dem Sex Blut im Urin / Sperma ist


    > teilweise über Jahre ohne Probleme - dann wieder Phasen von 6-12 Monaten


    Untersuchungen:


    - Div. Spiegelungen


    - 1x stationär da Blase verstopft (beim 1. mal > soviel Angst das ich ins KH bin)


    - Div. Sperma / Urinuntersuchungen


    - Harnstrahlmessung


    - PSA Messungen


    - MRT


    - Komplettcheck in UniGießen


    Alles immer ohne Befund - hier und da fanden sich ein paar Colibakterien diese können aber auch durch Verunreinigungen der Probe/des Labors kommen.


    Urologe aktuell vermutet einen verlagerte "Randvene" die immer mal wieder unter Druck aufplatzen kann. Möglich wäre eine OP um den Befund zu sichern und die Randvene zu veröden > Problem: Bei der OP gibt es Risiken > Unfruchtbarkeit > Bei Problemen Entfernung Prostata > Auf Basis von Kinderwunsch empfiehlt er es daher nicht akut > zumal Befund Randvene nicht gesichert ist.


    Parallel besteht seit rund 3 Jahren eine chron. Prostatis :(


    Also Männer > nun haben ja div. geschrieben "ich habe das gleiche Problem..." schreibt doch wenigstens mal was bei euch am Ende rauskam um ggf. anderen zu Helfen.