Brennen zwischen Bein und Hoden

    Hallo.


    Ich habe seit einigen Tagen ein Brennen zwischen Bein und Hoden, quasi in der Leiste (?). Zunächst dachte ich das käme davon, dass mir im Schlaf die Hose zu weit hochgerutscht und da reingeschnitten sei.


    Gestern ist mir jedoch aufgefallen, dass die besagte Stelle auch ganz leicht feucht ist und sehr unangenehm riecht. Sie ist zudem leicht gerötet. Das Brennen ist mal stärker und mal schwächer zu spüren. An den Geschlechtsteilen selbst ist absolut nichts auffälliges.


    Was kann das sein?


    Danke.

  • 3 Antworten

    Das kenne ich, hatte das selber gehabt. Abhilfe kannst Du mit Babypuder schaffen. Wenn Baby's Popo wund ist, hilft das Zeug auch. Zinksalbe tut es auch. Irgend etwas reizt die Haut zwischen Deinen Beinen und dem Hodensack. Der unangenehme Geruch entstehtndurch Bakterien, die Ihr Werk bevorzugt dort aufnehmen, wo es feucht ist. Kann es also sein, dass Du schnell schwitzt? Trag mal Unterwäsche, die etwas enger anliegt und somit die Berührung von Hodensack und Schenkelinnenseite vermindert. Mit welchem Waschmittel wid Deine Unterwäsche gewaschen? Es sollte möglichst hautfreundlich sein und die Haut nicht zusätzlich reizen.


    Die Babypflegemittel können in Drogeriemärkten oder in der Apotheke beschafft werden. Wenn trotz dieser Pflegetipps weiterhin Probleme bestehen, rate ich zum Hautarztbesuch (Dermatologe). Eine Woche sollte eine deutliche Linderung Deines Problems bringen.


    Gute Besserung wünscht: