Einriss des Harnröhrenausgangs

    Hallo Leute,


    vor Monaten ist leider mein Harnrährenausgang Richtung Frenulum eingerissen und seitdem habe ich immer wieder mal Schmerzen in dem Bereich, die mittlerweile sehr zermürbend sind. Es ist nie richtig verheilt. Ich war deswegen auch schon mal beim Urologen, der mir alleridngs nichts extra deswegen verschrieben hatte.


    Demnächst gehe ich nochmal zu einem Urologen und Dermatologen.


    Ich wollte nachfragen, wer von euch dasselbe Problem hatte und wie ihr es gelöst habt. Denn mittlerweile befürchte ich, dass mich das chronisch mein ganzes Leben begleiten wird.


    Vielen Dank.

  • 1 Antwort

    Hi,


    Die Antwort auf Deine Problem bedeutet nicht: Zum Urologen oder Dermatologen zu rennen sondern schlichtweg:


    Alles mehr zu tun, was für Heilung gut ist.


    Alles weniger zu tun, was für Heilung schlecht ist.


    Und das ist jeweils ein ganzes Bündel.


    Kein übermäßiger Sex aber auch keine Panik davor, Hygiene(aber nicht übertrieben), Selbstheilungskräfte stärken, Ruhe. Verbessere Deine körperliche Konstitution.