Enterokokken im Harn - keine Beschwerden?

    Hallo miteinander!


    War vor 1 Woche routinemäßig Blut/Harn untersuchen.


    Ergebnis: Alle Werte im Normalbereich - Harnbefund unauffällig (kein Blut/kein Zucker/keine Leukozyten) - allerdings wurden im Harn 10^4/ml Enterecoccus faecalis gefunden. ":/


    Hab dann heute etwas gegoogelt zu dem Thema und anscheinend ist dieser Darmkeim üblicherweise Auslöser vorn Harnwegsinfektionen etc. - eigenartigerweise habe ich aber 0 Beschwerden (kein Brennen, kein "dauernder" Drang, keine Schmerzen). Habe am Montag einen Termin bei meinem Doc um das ganze zu besprechen - befürchte aber das wiedermal auf Verdacht AB verschrieben werden, deren Sinn ich bei gegebenem Befund nicht ganz nachvollziehen könnte.


    Irgendjemand eine Idee wie es zu dieser Konstellation (Bakterium vorhanden -> keine Entzündungsanzeichen, keine Beschwerden) kommen kann?

  • 1 Antwort