Epididymitis

    Leide seit 1 Jahr an Nebenhodenentzündung.


    Bin 19 Jahre alt.


    War schon bei 20 verschiedenen Fachärzten. Alle verschrieben mir verschiedenste Antibiotika.


    Obwohl nie ein Keim nachgewiesen wurde.(Biogramm)


    Krampfader sehen sie auch nicht wirklich, zwar vorhanden aber kein Auslöser in ihren Augen.


    Wasserbruch auch da.


    Hat sich schon auf beide Hoden verschleppt.( beginnend links)


    Kommt immer wieder in 2-3 Wochenabstände. Schneller noch wenn ich körperlich arbeite.


    Nahrungsumstellung hab ich auch schon gemacht mit den besten Ergänzungsmittel.


    Blutreinigung auch schon durchgeführt. Sperma wurde auch schon untersucht


    Nehme seither Ibuprofen 600mg. hilft am besten!


    Nebensymptome sind: oft Aphten, sowie Knoten am Ohrläppchen Müdigkeit und Rückenschmerzen(orthopädisch abgeklärt, kein Auslöser für die Entzündung)


    Ich denke das es eine Rheumatische Grunderkrankung die Ursache ist ( Morbus Behcet)