• 29 Antworten

    Frei nach dem Motto "Still gestanden!" - Untersuchung - "Rühren!" is bei mir auch nix passiert (wohl eher "Still gehangen!"). Ich hab noch nie was erniedrigenderes, unangenehmeres über mich ergehen lassen müssen, als mich von nem Arzt jener Institution an den Genitalien untersuchen zu müssen, der ich unter keinen Umständen auch nur eine Stunde meines Lebens schenken würde (selbst wenn ich dann in schlechten Zeiten als "Völksverräter" gelten würde), da ich nicht denke, dass Deutschland am Hindukusch verteidigt werden muss... :|N

    Haha, Musterung. Ich weiß noch wie wir da im Flur vor dem Untersuchungsraum saßen und bei jedem alten Arzt, der vorbeilief haben die jungen Männer ängstlich geguckt und gehofft "bitte nicht bei dem"... ;-D


    Meine Musterung war recht angenehm. Es war nicht kalt, es gab zwei Ärztinnen, ich wusste, dass ich vermutlich ausgemustert werde (nicht wegen der Genitaluntersuchung!), betastet wurde ich auf einer Liege usf. Aber zu einer Erektion kam es trotzdem nicht, weil man da, wie gesagt, anderes im Kopf hat...


    Aber schlimm hätte ich es auch nicht gefunden, die Ärztin hätte sich vermutlich auch gefreut, wo ist das Problem? Wenn man jetzt nicht einen total kleinen oder deformierten Penis hat, kann man doch stolz sein, wenn alles funktioniert... Aber dazu kommt es eher nicht, Du hast dort auch nur für kurze Zeit Deine Hose unten.

    Ich sehe es wie die anderen hier - Musterung ist absolut nicht erotisch. Trotzdem zwei Fragen:


    1. Weshalb ist ein alter Arzt ein Problem? Würdet ihr euch denn von einem jüngeren lieber begrapschen lassen? Es geht ja um eine medizinische Untersuchung und nicht um einen one-night-stand!


    2. Ich wundere mich über die vielen Berichte über Musterungen in Deutschland, die von ÄrztINNEN ausgeführt werden. Da würde ich mich glatt weigern und das kommt, meines Wissens, in der Schweiz auch nicht vor. Ich finde das absolut DANEBEN. Sind das Ausnahmen oder ist das in Deutschland gar die Regel?

    Klar, ein junger männlicher Arzt wär auch doof, aber dort, wo ich hinmusste, gab es keine jungen Ärzte, auch meine befühlende Frau Doktor war zumindest nicht mehr ganz jung...


    Warum es so laut Berichten so viele weibliche Ärzte zu geben scheint, weiß ich auch nicht. Aber wenn es keine eklige alte Tante ist, die einen körperlich untersucht, ist das doch in Ordnung, warum findest Du das daneben?


    Ich weiß nur, dass ein guter Arzt wohl nicht beim Kreiswehrersatzamt landet... ein Traumjob ist das sicher nicht, sich jeden Tag die pubertierenden, lügenden, ängstlichen oder verrückten Jugendlichen da zu Gemüte zu führen.