Hey peiskopf


    was ist dir lieber ein wenig brennen, oder noch ne op, weil vielleicht was nicht heilt und sich wildes fleisch bildet. Man, beiß die Zähne zusammen und häng den Kleinen in die kamillebrühe. Das hilft und bringt auf jeden fall Linderung und verbesserung.


    Blut im Urin?? kann aufgelöstes Schorf (kruste) sein. Kommt drauf an. ich denke nicht, dass es reines Blut war, denn dann wäre die Blase und die Niere nicht i.O. und dass kommt nicht bei einer beschneidung.....


    Mach die Kamillenbäder, notfalls mehrmals. Kannst doch, wenn du am Pc sitzt eine Schale zwischen die beine stellen und "hängen" lassen.


    Wünsch dir gute Besserung

    danke!


    also die kamillenteebäder mache ich ja schon und find ich auch nicht schlimm, aber mit der bepanthen salbe tu ich mich immer noch schwer. ich habe aber jetzt in der apotheke angerufen und mir bepanthen lösung bestellt damit ich halt in der lösung ein bad machen kann wenns mit der salbe nicht klappt.

    so, ich hatte gerade eben wieder ein kamillenteebad. ist es eigentlich egal, welche temperatur?


    und wie lange soll ich es machen und wie oft?


    aber ich habe jetzt gesehen dass ich an der eichelspitze, dort wo der urinstrahl rauskommt, etwas gelbes habe - ist das eiter?

    wieso eigentlich Salbe nehmen ? Ich habe mir damals eine Beschneidungsunerhose zugelegt von www.beschneidungsunterhose.de


    Das hat meine Wunde geschützt und den Heilungsprozess gefördert. Echt super !

    was ist denn an dieser unterhose so besonders? nur das schützen der wunde?


    weil ich ja wie gesagt eh untenrum nackt rumlaufe und seit mittwoch nicht das haus verlassen habe. Somit habe ich ja keine reibung an textilien

    hallo peiskopf; das sieht doch schon gut aus. die ersten 10 tage sind die schlimmsten. wenn die fäden raus sind geht es sehr schnell bergauf.


    zu den nächtlichen erektionen. ich habe am abend eine ca 2cm breite kompresse mir geschnitten, fettige salbe drauf gemacht mit 2cm breiten pflaster wie ein druckverband um den eichelkranz gemacht. damit kann bei den erektionen die naht nicht aufplatzen. hat gut gewirkt bei mir. nach 10 tagen habe ich eine nagelschere gereinigt und desinfiziert und die fäden abgeschnitten und raus gezogen. erfordert bisschen mut und die schmerzen waren erträglich. danach noch 4 tage druckverband und dann alles ab gelassen.


    creme aber deine eichel möglichst gleich von anfang an immer gut ein wegen der empfindlichkeit.


    wenn noch fragen = pn.

    was für eine fette salbe denn?


    dein beitrag kommt übrigens wie gerufen da ich nun weiß woher das blut im urin gestern kam.


    als ich heute morgen wieder die erektion gelindert habe, kam plötzlich blut rausgeschossen. am hinteren teil wo das frenulum ist/war blutet die wunde jeden morgen nach den nächtlichen erektionen.


    ich verstehe aber nicht wieso mein arzt mir kein mittel gegen die erektionen verschrieben hat wie es bei vielen beschnittenen so ist.

    ich nehme mal an, dass bepanthen lösung dann nicht reicht?


    habe mir eben eine kompresse und verband umgelegt, da es nachgeblutet hat. habe die kompresse mit bepanthen lösung getränkt, da ich mit salbe noch so meine probleme habe. und mein uro meinte ich solle die salbe nur sehr dünn auftragen.

    ich hab die salbe normal aufgetragen, so dass sie um die ganze narbe drum rum war und den verband nachts schön straff gemacht, damit nichts aufplatzt. nach ein paar tagen wird dein bestes stück durch die wundheilung auch riechen. das ist so - nimm es hin - es vergeht. am tage sollte viel luft dran kommen. gute besserung chris

    ich bin gerade aufgestanden (ich lag die ganze zeit im bett) und dann der schock: ich habe in der wohnung eine blutspur hinterlassen. aber diesmal war die blutung noch schlimmer als sonst. ist das noch normal?

    so, nun sind wieder einige tage vergangen. blutungen hatte ich keine mehr und ich mache täglich ein betaisodona-bad und kamillenbad.


    meine eichel trocknet immer mehr aus und die haut lässt sich abziehen, aber wenn ich das mache ist sie wieder stark empfindlich.


    normal laufen kann ich immer noch nicht und ich laufe immer noch unten rum nackt durch die wohnung und drücke die hose weg, wenn ich raus gehe.


    diese woche war ich bei einem hausarzt und er meint es sei alles prächtig. am dienstag sind dann 2 wochen um und ich muss wieder in die uniklinik. fäden habe ich so weit ich erkennen kann noch keine verloren.


    dafür ist mein penis so blau-rot-lila verfärbt am anfang.


    erektionen kann ich seit ende der blutungen wieder aushalten (zum glück, da meine freundin heute dafür gesorgt hat, dass ich 3-4 stunden eine erektion hatte (telefonsex))