• 14 Antworten

    @Camel Route To Iraq

    Zitat

    Warum muss man während der Genitaluntersuchung bei der Musterung eigentlich husten und vor allem. Nach rechts schauen?

    Rechts ist ein Papier, wo du drauf hustest, da werden dann die Bakterien untersucht, die du aus der Lunge abhustest...


    Völliger Quatsch, sieht man ja offensichtlich.


    Der Arzt oder die Ärztin fassen an den Hoden, sagen: "Bitte mal husten".


    Du hustest dann bitte und dann kann festgestellt werden, ob du eine Skrotalhernie hast (zum Beispiel). Durch das Husten wird ein höherer abdomineller Druck erzeugt, die eine evtl. Hernie erkennen lässt. Wenn man die Hände in die Leiste legt, kann man auch eine evtl. Leistenhernie ertasten beim Husten.


    Warum man nach rechts schauen soll, weiß ich nicht. Vielleicht dass man den Arzt nicht auf die Hände guckt...keine Ahnung.


    Gruß


    eenvoudigweg

    hmmm,


    bin zwar kein urologe,


    und ich habe jetzt auch keine lust in eine praxis zu laufen ;-)


    obwohl jetzt meine neugier geweckt ist, und ich es auch gerne wissen möchte.


    allerdings glaube ich nicht das es etwas mit der position des arztes oder anhusten zu tun hat.


    vor meiner varikozelen-op wurden meine hoden auch untersucht,


    ich musste auch nach rechts gucken,


    der arzt sass genau mittig vor mir auf einem hocker ;-)


    ich könnte mir vorstellen, dass bei dem rechtsblick vielleicht irgendwelche reflexe etwas unterdrückt werden,


    die das ergebnis der hoden-abtastung sonst verfälschen könnten.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
    Zitat

    ich könnte mir vorstellen, dass bei dem rechtsblick vielleicht irgendwelche reflexe etwas unterdrückt werden,


    die das ergebnis der hoden-abtastung sonst verfälschen könnten.

    Am Hoden gibt es nur zwei wichtige Reflexe. Den Skrotalreflex und den Kremasterreflex. Beide Reflexe kann man nicht durch eine Drehbewegung des Kopfes verhindern.


    Zudem sind Reflexe nicht willentlich beeinflussbar, aber unterdrückbar (z.B. der Würgereflex bei Berührung der Rachenhinterand. Sollte nicht manuell und aus Spaß ausgelöst werden, da das Risiko eines Laryngospasmus besteht -> Lebensgefahr).


    Ich habe von anderen gehört, dass sie nach links gucken sollten. Somit nehme ich an, dass die Richtung egal ist und keinen weiteren Zweck hat, außer, dass man nicht nach unten guckt.

    @Francis

    Zitat

    Das versteht doch kein nicht-mediziner!

    Ich bin auch kein Mediziner (im Sinne von Arzt), und ich verstehe es trotzdem. Zudem gibt es google.


    Gruß


    eenvoudigweg

    @ eenvoudigweg

    war ja nur nett gemeint!


    nicht umsonst ist das hier ein Laienforum und nicht dazu da mit Fremdwörtern um sich zu werfen!


    Aber das ist nur meine Meinung! Und das sollte auch kein Angriff gegen dich sein, sondern nur verständlicher für die anderen, die hier eventuell lesen wollen, ohne nebenher noch googeln zu müssen!


    vieleicht war das von mir zu hart ausgedrückt! falls ja, dafür sorry!

    ihr werdet es nicht glauben

    meine schwester studiert medizin,


    hat neulich in der uniklinik 5 urologen für sich ganz allein gehabt (zum befragen, 2 tage auf die finger gucken)


    und weil ich meine schwester auch schon mal nach diesem rechts-blick gefragt hatte, und sie keine antwort wusste, hat sie doch direkt mal in die urologen-runde gefragt.


    die ärzte haben sich erstmal alle angeguckt und gelacht,


    es gibt keinen medizinischen grund für den rechts-blick,


    es hat doch tatsächlich damit zu tun, das man dem arzt im falle eines falles nicht die brocken ins gesicht hustet ;-D

    @clam3

    Und genau dafür ist die Musterung da!!!


    Denn diese recht einfach durchführbare Untersuchung deckt neben den oben beschriebenen Hernien auch Varikozelen (für Nicht-Mediziner: Krampfader am Hoden) auf.


    Für die jungen Manner die zur Musterung gehen/müssen, die beste Chance solch eine Erkrankung entdeckt zu bekommen und um sie anschließend fachärztlich behandeln zu lassen.


    Varikozelen können auf Dauer zur Unfruchtbarkeit führen!


    Ein Teil der Betroffenen merken eigentlich garnicht das da am Hoden etwas nicht in Ordnung ist (war halt immer so tut ja auch nicht weh), und ein andere Teil schämt sich mit so eienem Problem zum Urologen zu gehen oder mit sonst irgend wem darüber zu sprechen.


    Zu den Hernien:


    Es ist schon wichtig im Vorfeld zu wissen ob ein angehender Wehrpflichtiger nen Leistenbruch hat oder nicht.


    Wenn beim Husten schon evtl. Darmschlingen tastbar sind oder die Bruchpforten weiter sind als normal ist das im später Dienstbetrieb mit Rucksack schlepen usw. auf keien Fall gesund.


    Und somit kann man durch diese Untersuchung evtl zurückgestellt oder sogar ausgemustert werden.


    Für alle die die jetzt ihre Chance sehen, vergesst es!


    Solche Krankheitsbilder kann sehr schlecht simulieren!;-D


    Und wenn doch, möcht ich Euch kennen lernen!8-)


    Gruß


    greg10001

    @greg10001

    Zitat

    Und genau dafür ist die Musterung da!!!

    Wer erzählt denn sowas? Dann kannste dich auch ganz normal untersuchen lassen...es geht um den Einzug, die medizinische Unteersuchung ist nur ein Teilaspekt davon.

    Zitat

    Ein Teil der Betroffenen merken eigentlich garnicht das da am Hoden etwas nicht in Ordnung ist (war halt immer so tut ja auch nicht weh), und ein andere Teil schämt sich mit so eienem Problem zum Urologen zu gehen oder mit sonst irgend wem darüber zu sprechen.

    Es wurde ein Teil vergessen:


    Es gibt auch solche Menschen, die es einfach nicht wollen (siehe mich ;-D). Ich kann mir eine Varikozele selber diagnostizieren, Hodentumor, Hernien, vergrößerte Lymphknoten und sonst so Zeug eben. Da brauch mir sicher kein anderer sonst wo rumzufingern.

    Zitat

    Solche Krankheitsbilder kann sehr schlecht simulieren!

    Hmm, ja das stimmt, aber man könnte sich ja die Muskelfaszie durchtrennen lassen und Gewichte heben ;-) Evtl. haste dann eine Hernie.


    Gruß


    eenvoudigweg

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.