Geruch trotz Hygiene

    Hallo, mein Mann ist einer von denen, die super doll auf Hygiene achten:)^ und trotzdem habe ich festgestellt, das sein Penis riecht.


    Als ich ihn Oral befriedigen wollte, bemerkte ich einen Käseartigen Geruch und mir verging es.:-/


    Ich habe nichts zu ihm gesagt, gerade weil ich ja auch weiß, wie sauber er ist, aber woher kommt der Geruch???


    Lg knuddel-maus*:)

  • 9 Antworten

    dann war er auch nicht sauber

    Also wenn er richtig gereinigt war darf er nicht richen, aber wenn er trotzdem käsig gerochen hat(bäh) dann hat er seinen lümmel mit sicherheit nicht richtig greinigt und ich hätte es ihm auch sofort gesagt an deiner stelle und hätte ihn sofort ins Bad geschickt!im übrigen sollte man sich eh immer vorm sex reinigen ob oral oder nicht dann passiert sowas auch nicht!!!

    er achtet sehr auf Hygiene,

    wir wohnen zusammen und daher weiß ich, dass er sehr sauber ist! Er geht immer duschen, manchmal 2mal am Tag und nach dem GV geht er entweder duschen oder wäscht seinen Penis und er macht sich sogar Toilettenpapier in den Slip, damit nichts nachtropfender weise was in die Unterhose geht und nicht riecht.


    Wie gesagt ich habe es auch erst gerochen, als ich mit der Nase sehr nah dran war.


    Aber Danke für deine Antwort *:)

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    richtig

    man muss schon richtig waschen, auch unter der vorhaut,


    bei mir sieht es fast so aus als wenn ich mir einen von der palme hole, wenn ich mich wasche ;-D


    ausserdem wasche ich immer 2 mal hintereinander,


    ich habe keinen hygiene tick, aber der lümmel muss sauber sein, wenn ich den hinhalte ;-)


    ich habe auch festgestellt, wenn man doch mal etwas mehr geschwitzt hat, dann wird man nach zehn minuten baden "sauberer" als bei 3 minuten duschen, auch unter den achseln oder an den füssen,


    da ist es manchmal ebend nicht mit 3 min. seife getan.

    Vielleicht wäscht er ja gründlich. Aber sehr viele Menschen waschen sich während dem Duschen indem sie die Seife oder Duschgel mit der Hand über ihren Körper schmieren. Ich hatte da schon immer zweifel ob man damit wirklich gründlich wäscht oder nur über das eigentlich tiefsitzende "Problem" drüberwischt.


    Waschlappen scheinen aus der Mode gekommen.


    Wenn man aber richtig stinkt und dann nach dem Duschen an sich schnüffelt (unter den Achseln, Füße, was auch immer) bleibt ein Restgeruch übrig.


    Ich wasche mich mit waschlappen ... auch im Genitalbereich. das scheint mir wesrentlich gründlicher. Allerdings sollte diese krätige Sauberrubel höchstens einmal am Tag geschehen, denn übertriebene Hygiene ist dann auch wieder destruktiv für den Säureschutzmantel der Haut. Man sollte sich also auch nicht ständig schweinchenrosa schrubben!

    yes nighter,


    ist genau das, was ich meine,


    eine muffige achsel bekommt man nur mit dem lappen oder schwamm sauber,


    und da mir das am dödel zu kompliziert ist mit dem lappen,


    wasche ich dort 2 mal kräftig mit der hand.


    wenn man nur meinen schatten hinter dem duschvorhang sehen würde,


    könnte man glatt annehmen ich spiele mit mir rum ;-)