• 29 Antworten

    Ein dauerhaft geschwollener Hodensack ist i. a. die Folge von Hodenwassersucht, auch Wasserbruch genannt. Der medizinische Ausdruck ist Hydrozele. Abhilfe besteht in einer leichten Operation mit kurzem stationären Krankenhaus-Aufenthalt.

    Hallo *:)


    ich würde dir empfehlen zum Urologen zu gehen ! Ich arbeite im Krankenhaus in der Urologie und so wie du es beschreibst könnte es sein das du ne Hydrozele hast.


    das ist ne Wasser Ansammlung im Hoden die sehr Schmerzhaft auch sein kann und natürlich sehr störend ! dabei können deine Hoden so sehr anschwellen wie ein kleiner ball !


    Über den eingriff musst du dir keine Gedanken machen ist meist nur ein Kleiner schnitt um die Zelle zu befreien und diese dann zu entleeren!


    aber über den kompletten Ablauf würde dich der Urologe informieren !


    Lg und Gute Besserung

    Hallo *:)


    Ich wollte Euch etwas zu dem Thema Hydrozele noch hier Verfassen.


    Eine angeborene Hydrozele wird meistens operativ versorgt, da hier die Gefahr eines Darmvorfalles (Hernie) mit der Komplikation der Einklemmung besteht. Hierbei wird der offene Processus vaginalis abgetragen und am inneren Leistenring verschlossen. Allerdings muss bei weniger stark ausgeprägten Hydrozelen keine Operation vorgenommen werden, da die Erkrankung einen gutartigen Charakter besitzt und bei Hoden normaler Größe keinerlei Tendenzen zu einem bösartigen Verlauf zeigt. Bei einigen Patienten bildet sich die Hydrozele im Laufe der Zeit teilweise zurück.


    Erworbene Hydrozelen können operativ entfernt werden, wenn sie Beschwerden verursachen oder aufgrund ihrer Größe eine Beeinträchtigung darstellen. Die Entfernung eines Wasserbruchs wird als Hydrozelenabtragung bezeichnet, wobei je nach Lokalisation unterschiedliche Operationstechniken angewandt werden können. Operationstechnischen Zugang verschafft ein Inguinal- oder ein Skrotalschnitt. Bei der Operation werden die Hodenhüllen abgetragen oder umgeschlagen


    Eine Punktion zeigt in der Regel keinen längerfristigen Erfolg. Allerdings kann auch eine Heilung (durch Selbstverkleben des eiweißhaltigen Bruchs) nach mehreren Punktionen ohne operativen Eingriff erfolgen.


    Bei einer angeborenen Hydrozele liegt ein unvollständiger Verschluss (Obliteration) des Processus vaginalis testis vor. Es handelt sich dabei um eine fingerförmige Ausstülpung des Bauchfells, die den Hoden bei seiner Wanderung - dem Descensus testis - aus der Bauchhöhle in den Hodensack begleitet. Der Processus vaginalis verödet in der Regel bald, nachdem der Hoden das Skrotum erreicht hat - mit Ausnahme des dem Hoden anliegenden Bereichs, der als Tunica vaginalis testis oder seröse Hodenhülle diesen umschließt. Bei Nichtverödung kommuniziert er mit dem Bauchraum und füllt sich mit Flüssigkeit. Es kann auch zu einem Vorfall von Darm in den offenen Processus kommen, dieses wird dann als indirekter Leistenbruch bezeichnet.


    Die Entstehung einer erworbenen Hydrozele kann mehrere Faktoren haben. Entzündungen des Hodens, Nebenhodens und Samenstranges sowie stumpfe Gewalt.


    Ich hoffe ich konnte euch ein Wenig weiterhelfen alles andere würde der Urologe mit euch Besprechen

    @ realman

    also das Bild ist schon recht groß!


    hätte lieber von weitem fotografiert werden und von vorne damit ich sehen kann ob es beidseitig ist und in Relation zu dem anderen Hoden er sieht auf jeden fall geschwollen aus von der Seite.

    Ich würde es operieren lassen weil das ja nicht besser wird nur noch schlimmer !


    grundsätzlich würde ich zum Urologen mal gehen und es von ihm beurteilen lassen .


    was hast denn noch für ne Baustelle

    ich zwar bissl offtopic hier aber egal oder...


    also ich hatte wohl schon immer ein zu kurzes vorhautbändchen, das aber damals nie bemerkt wurde und erst mit der zeit anfing zu stören...


    vor paar jahren wurde es zufällig erkannt und es wurde operiert... wie genau kann ich nicht sagen (würdest du es auf einem bild erkennen?)


    jedenfalls glaube ich dass es nicht optimal gemacht wurde da ich jetzt beim sex deutlich weniger spüre als vorher :(


    die vorhaut ist jetzt irgendwie auch zu lose, geht zu weit hin und her... kannst dir vorstellen?

    Wenn es dir hier unangenehm ist können wir das Auch unter PN schreiben !


    Erkennen kann man es wenn die vernäht wurde bei da es 3 Möglichkeiten gibt


    entweder mit der schere und vernähen


    Skalpell mit vernähen


    oder das strommessen was sofort auch die Gefäße verödet


    kannst wieder gern ein Bild zusenden und ich schaue mal !


    es kann sein das der Operateur den schnitt zu tief gemacht hat und dir etwas beschädigt hat !


    mit der Vorhaut kannst du ja auch zum Doc gehen wenn es dich stört um dort ne Circumcision durchzuführen.


    Bist dann beschnitten und hast weniger Probleme Wahrscheinlich außer das deine Eichel schneller erregt sein wird bei jeder Reibung ect

    also unangenehm ist es mir hier nicht...


    ich mache noch bilder, bin gespannt ob du es erkennen kannst wie es bei mir gemacht wurde...


    mit dem zu tiefen schnitt könntest du recht haben... früher war ich an der stelle extrem sensibel, jetzt dauert es ewig bis ich komme... echt blöd sowas...


    meinst da wurden wichtige nerven durchtrennt?

    @ realman

    also wenn du mir sagst das du früher dort sehr leicht zu erregen warst dann würde es so aussehen das der Operateur wirklich was falsch gemacht hat. Es ist ja nicht so das du keine Erektion bekommst!


    nur das du es Weniger spürst bzw. weniger genießt.


    das ist natürlich doof! hast du das nie beim Urologen hinterfragt ?


    Wann wurde denn bei dir Frenulum Plastik durchgeführt ?

    Das wurde ca vor 3 Jahren gemacht.


    dachte ja zuerst das liegt an der (damals neuen) partnerin und an meiner psyche dass ich echt nur noch schwer komme...


    erektion ist kein problem, im gegenteil...


    aber ich merkte immer mehr dass es die andere anatomie an der eichel ist...


    durch das frenulum war einfach mehr erregung da.. kann das sein?


    und die vorhaut rutscht jetzt beim sex gefühlt auch viel zu weit hin und her...


    beschneidung will ich ja eigentlich nicht deswegen!

    naja vor 3 Jahren ist ja schon ne zeit her!


    wie gesagt das kann gut möglich sein das etwas zu tief geschnitten wurde und du dadurch das Gefühl verloren hast !


    an der Psyche wird es wahrscheinlich nicht liegen!


    und mit der Vorhaut ist ja auch nicht zwingend wenn du keine Phimose hast aber klar kann es natürlich auch nervig sein...


    wenn du Geschlechtsverkehr hast und es hin und her rutscht !

    meinst du es gibt die Möglichkeit den rest vom frenulum, der ja eigentlich noch da ist wieder an der eichel zu fixieren, also anzunähen sozusagen, so dass die eichel wieder mehr erregt wird?


    ich stell mir das als laie grad so vor...

    Puuh das ist bestimmt machbar aber es wird dir sowieso dein Gefühl nicht wieder bringen ! ich weis ja leider nicht wie es aussieht ect.


    da solltest du wirklich den Urologen mal fragen !


    Ich habe hier nur Patienten die es gemacht haben müssen weil es reißt oder zu kurz ist und Geschlechtsverkehr oder Selbstbefriedigung schmerzt !


    das würde dann wiederrum als Schönheits Makel gelten.


    :[] :[]