Geschwollener Penis nach längerem Masturbieren

    Hallo ich brauche Eure Hilfe,


    vor ca. 6 Monaten hatte ich über ca. 2 Stunden masturbiert und danach war mein Penis auf einer Seite stark angeschwollen und ich hatte leichte Schmerzen. Am anderen Tag war die Schwellung fast abgeklungen und die Schmerzen waren weg.


    jetzt zu meinem eigentlichen Problem: seither ist mein Penis in erigiertem Zustand sehr krumm und gebogen und auch um ca. 2 cm kürzen und etwas dünner.


    Vielleicht gibt es Leidensgenossen die mir helfen können.


    Danke und viele Grüße

  • 7 Antworten

    2 Stunden. Respekt. Wenn du das auch im liebesleben hinkriegst wirst du so manche frau entweder zu mehreren orgasmen nacheinander führen oder in die verzweiflung treiben :).


    Als abhilfe rate ich zu einem Hobby, dann musst du nicht zwei Stunden masturbieren...

    Zitat

    vor ca. 6 Monaten hatte ich über ca. 2 Stunden masturbiert

    Es solange (ohne Abspritzen) hinzuziehen, ist schon verdächtig für das Guinessbuch der Rekorde.

    Zitat

    seither ist mein Penis in erigiertem Zustand sehr krumm und gebogen und auch um ca. 2 cm kürzen und etwas dünner.

    Die Krümmung kann durch eine Verletzung beim Masturbationsmarathon entstanden sein. Aber eine Verkleinerung sowohl in der Länge als in der Dicke - insbesondere Verkürzung um 2 cm, - ist nicht normal erklärlich. Bist du sicher, dass hier kein Messsfehler vorliegt?.

    ich kann den Orgasmus meistens solange verzögern, also ich mach das so dass ich immer kurz vor dem abspritzen kurz aufhöre und dann wieder weitermache.


    Es liegt leider kein Messfehler vor. Die Verkürzung kommt meiner Meinung nach daher dass der Schwellkörper auf der linken Seite nicht mehr anschwillt und daher auch die relativ starke Verkrümmung nach links und somit ist der Penis auch dünner.


    Probleme beim Sex habe ich nicht, aber es ist ein komisches Gefühl, irgendwie anders als früher und optisch schaut es natürlich auch komisch aus durch die starke Biegung.