Guter Operateur für Harnröhrenchirugie bzw. Rekonstruktive Urologie?

    Hey ihr Lieben,

    ich bin noch recht jung und wegen einer Harnröhrenfistel auf der Penisunterseite operiert worden. Die OP ist leider ziemlich schief gegangen. Jetzt liegt die ganze Harnröhre frei und ich habe oft einen brennenden Schmerz beim Gehen - davor hatte ich "nur" brennende Schmerzen bei Masturbation. Der Verlauf dieser OP hat mich sehr frustriert - davor war die OP ein "kann", jetzt ist sie eigentlich ein "muss". Es gibt wohl dennoch eine ganze Bandbreite von operativen Möglichkeiten mit guten Erfolgschancen (etwa Mundschleimhaut oder etwas von der verbliebenden Vorhaut nehmen, (nennt sich "Jordan-flap" bin beschnitten)). Ich bin [...] in Berlin operiert worden und bin aufgrund des Ergebnisses, aber auch wegen der fehlenden Sorgfalt bei den Nachuntersuchungen nicht mehr sicher, ob ich mich wirklich nochmal bei ihm operieren möchte - auch wegen vieler negativer Erfahrungsberichte im Internet; das waren zwar überwiegend Leute, die eine sehr komplexe Geschlechtsumwandlungs-OP bei ihm hatten, aber ansonsten gibt es kaum Erfahrungsberichte über ihn im Internet. Er wurde mir von [...] einem recht renommierten Harnröhrenchirugen in Berlin, empfohlen. Mein Leidensdruck ist mittlerweile so hoch, dass ich auch bereit wäre, einen Arzt in einer Stadt aufzusuchen, die nicht mein Wohnort ist.


    Meine Frage also: Gibt es einen Operateur im Bereich Harnröhrenchirugie/Rekonstruktive Urologie, den ihr mir empfehlen könnt? Oder ist [...] doch eine Koryphäe auf dem Gebiet? Habe von [...] viel Gutes gelesen, in München und Hamburg scheint es auch gute Kliniken zu geben.


    Das war´s soweit!

    LG und Danke,

    Phillip

  • 7 Antworten

    Mal davon abgesehen das ich so etwas ähnliches vor geraumer Zeit schon mal gelesen habe, aus Gründen des Datenschutzes solltest du einen Admin dringend bitten die Namen der Ärzte zu löschen.

    Edit

    Ich beziehe mich auf den ersten Teil des Beitrages. So etwas geht schnell mal als Rufmord durch.


    Die Empfehlungen meinte ich selbstverstandlich nicht.

    Ich habe den Beitrag nun selbstständig beim Admin gemeldet. Wollte den betreffenden Arzt in keinem Fall beleidigen oder persönlich angreifen, sondern war mir nur unsicher, ob ich eine weitere OP bei ihm durchführen lassen soll. Sehe aber natürlich ein, dass der Name in diesem Fall gelöscht umgehend werden sollte.

    Nein das geht hier leider nicht. Aber wenn du die Admins anschreibst wird man den ersten Namen schnell editieren.

    Mir fällt dazu Dr. Lidl in Planegg ein, München hast du ja schon im Hinterkopf. Er ist sehr sehr nett, macht einen zuverlässigen und seriösen Eindruck, aber letztendlich habe ich mich dann doch überhaupt nicht operieren lassen. Bei mir ging es um eine Senkungsoperation. Also ganz andere Baustelle als bei dir.


    Da er auch Geschlechtsangleichungen macht und mit Sicherheit rekonstruktiv etwas drauf hat, könnte ich mir vorstellen, dass es sinnvoll wäre, wenn du zumindest mal eine Meinung bei ihm holen würdest.


    Ansonsten - hol dir mehr als eine zweite Meinung ein und überstürze nichts. Ich war bei drei Spezialisten und erst der dritte kam auf die Idee, mein Problem nicht chirurgisch, sondern medikamentös zu behandeln, was nun seit zwei Jahren funktioniert.


    Ich drücke dir fest die Daumen.