Hanrwegsinfektion

    Hallo med-1 Forum,


    ich habe nunmehr seit circa 4-5 Wochen Schmerzen beim Wasserlassen.


    Von meinem Hausarzt habe ich 2 mal Antibiotika verreicht bekommen, welche nur mäßig angeschlagen haben und die Schmerzen nicht haben verschwinden lassen.


    Nach Harnabstrich und Meinung vom Urulogen sind es Bakterien, die dort nicht hingehören. Er verschrieb mir darauf hin ein drittes Mal ein Antibiotikum (Ciprofloxacin) welches ich ehrlich gesagt ungerne nochmal nehmen würde da es dann die dritte Antibiotika Kur in 1 1/2 Monaten ist und insbesondere das Ciproflaxocin sehr viele unschöne Nebenwirkungen nach sich ziehen kann.


    Momentan nehme ich Cranberry-Kapseln und trinke sehr viel Wasser.


    Die Schmerzen treten besonders morgens auf.


    Allerdings ist der Schmerz auszuhalten und nicht mehr besonders stark... dennoch habe ich ein ungutes Gefühl.


    Hat jemand eventuell Erfahrungen gemacht oder Tipps um diese Schmerzen loszuwerden?