ich hab in den letzten 90min so viel getrunken das ich gleich das dritte mal auf klo geh ;-D Warscheinlich brennt es deswegen kaum?


    Das wird mir sowas von eine Lehre sein. Das Teil liegt schon in der Tonne.


    Außerdem war das googlen nach einem Harnwegsinfekt eine doofe Idee. Nierenentzünudng.. Prostataentzündung mit starken schmerzen ect pp.


    Cranberrysaft? Was bringt der genau? :)

    Zitat

    Vorallem... wenn das normal ist... Wie kann man soetwas verkaufen? Das grenzt ja schon an Körperverletzung :-D

    Sorry Frank, diese Frage stellt sich mir ganz und gar nicht, eher die: Wie kann man so was kaufen? Bzw. So'n Teil zu kaufen ist auch noch nicht schlimm. Schlimm ist nur, wenn man sich hinterher beklagt. Es war doch alles unter deiner Kontrolle und Verantwortung.

    Ich hab mit Cranberrys (ich nehm lieber die Tabletten) schon einige Infekte abgefangen - man kriegt sie auch direkt von Apotheker wenn man nach Harnwegsinfektbehandlung fragt....


    Ist also keine rein persönliche Erfahrung sondern Fakt....


    Soweit ich weiss verändern sie den PH wert des Urins und das mögen die Keime wohl gar nicht... Ausserdem verhindern sie dass sich Keime in den Schleinhäuten festsetzen....


    Wenn's aber jetzt kaum mehr brennt dann sollte es reichen noch ein paar Stunden viel zu trinken...

    naja es brennt ja sicher nur nicht mehr so weil es quasi nur wasser ist was raus kommt xD


    ich denk der Cranberrysaft kann ja nicht schaden? Ist doch sicher auch so sehr Gesund ;-)


    Schätze ich besorg mir den mal schnell

    So. Von Brennen merke ich heute keine Spur mehr. Auch sonst ist da unten glaub wieder alles beim alten.


    Allerdings hab ich gestern den ganzen Tag über nichts gegessen und ab mittag sicher 3-3,5L getrunken. Abends hab ich dann aber doch noch etwas gegessen. Bisschen Tomatensuppe, 4 Mini Frikadellen, 2 mit Scharfskäse gefüllte Peperoni und 110g Cookies. Ach und 2 Gläser Cranberrysaft aus der Apotheke. In der Nacht (oder eher 4 Uhr morgens) bin ich mit Bauchschmerzen aufgewacht und musste super dringend aufs Klo -> Flüssiger Durchfall. Auch mein Kreislauf ist bisschen im Keller.


    Hab dann noch versucht bisschen zu schlafen. Musste aber immer mal wieder aufs Klo.


    So gegen halb 9 bin ich dann Wach geblieben. Fühl mich immernoch bisschen ausgelaugt.


    Kann der Durchfall nun von einer Infektion kommen? Ist es einfach nur Zufall? Lag es daran das ich so viel getrunken habe und er spät abend so durcheinander gegessen habe?


    Wie gesagt es brennt eigtl nichts mehr und ich habe auch nicht das Gefühl das ich auf Klo muss ohne das was kommt.


    Sollte ich zum Arzt? Oder erstmal noch weiter beobachten?

    Ich würde sagen, er kommt einmal von dem was du gestern Abend gegessen hast. Den ganzen Tag nichts, dann Abend alles total durcheinander. Dazu hast du noch viel getrunken und deine Angst vor einer Infektion. Das alles könnte der Auslöser für den Durchfall sein.

    Ja könnte sein.


    Also auch wenn ich heute noch den Tag über Durchfall habe, reicht es wenn ich es bis morgen beobachte?! Und wenn es dann nicht weg ist zum Arzt geh?


    Ich muss dazu sagen das ich nie wirklich festen Stuhlgang habe. Ist immer etwas Weicher. Nur eben nicht Flüssig wie heute.

    Krank war ich vor 4 Wochen schon. Was ja nicht heißt das ich nicht nochmal Krank werden kann aber bisher wurde ich noch nie in so kurzen abständen zueinander Krank. Im gegenteil. Ich bin super selten krank. Letzte mal vor den 4 Wochen war sicher etwa 4 Jahre her. Grippe ect ist bei uns auch unterwegs. Also kann man das nicht ausschließen. Fieber hab ich keins (36,6).


    Also was tun? Abwarten?

    Alles was du hast sind schlechte Nerven mein Lieber.... ;-D


    Was hast du eigentlich getrunken? Limo die Süssstoff enthält vielleicht? Der macht nämlich auch Durchfall in der Menge....


    An deinem "Abenteuer" gestern liegt's wohl eher nicht....vergiss das!

    Nochmal: du hast Durchfall weil dein Körper den Stress den du dir gestern gemacht hast loswerden will, auch deine Stresshormone verursachen Durchfall....da ist nix!


    und selbst WENN du durch Zufall einen Infekt Magen/Darm erwischt hast wirst du nicht dran sterben....


    Such dir was zu tun, lenk dich ab - und du wirst sehen, irgendwann ist auch der Durchfall wieder weg....jedenfalls hat er nichts mit dem Vibrator zu tun...


    Kann es sein dass du ein schlechtes Gewissen hast weil du dir dieses Ding bestellt hast und das Ganze jetzt für eine Art gerechte Strafe hältst?


    Vergiss es, lass das Ding in der Tonne und hake es als ungute Erfahrung ab....mehr ist es nämlich nicht.... %:|

    Seh es positiv: Immerhin ist er aus der Harnröhre draussen... ]:D


    Gibt da schöne einschlägige Bücher mit der Garantie, dass einem beim Versuch sich das Vorzustellen schon mulmig wird.

    Zitat

    Gott was sag ich denn dann zum Arzt? Das kann ich dem doch unmöglich erklären...

    Glaub mir, das ist nicht so selten wie du meinst... meine Freundin ist Ärztin und die erleben so viel, da ist das eher eine Randnotiz. ;-D

    Ich vermute mal, Du hast Dir schlicht und einfach die Harnröhre überreizt und zwar mächtig. 6 mm hört sich nicht viel an, dehnt aber doch ganz schön bei Anfängern, und wenn dann noch am Gleitgel gespart wurde oder das falsche verwendet wird...


    Der Schmerz BEIM Einführen ist ein Warnsignal, aber ein Vibrator im Betrieb dürfte das zunächst mal überdecken -dann kommt der Reizungsschmerz später.


    Solltest Du Dir Mikrorisse in der Harnröhre zugezogen haben, besteht nach meinem Kenntnisstand ebenfalls keine Gefahr. Wunden in diesem Bereich heilen sehr schnell, und das Vorhandensein von Urin beschleunigt die Wundheilung. Das weiß jeder Piercer, der auch Intimpiercings stickt. Zum Arzt solltest Du nur dann, wenn der Schmerz andauert, und ansonsten Trinken, Trinken, Trinken....


    (Kein Alkohol und überhaupt nichts Scharfes, sondern Wasser zu Urin)


    Den Ärzten kann man sowas ohne roten Kopf erzählen, für die ist sowas Routine, oder glaubst Du, Dein Harnröhenvibrator war ein Einzelstück?

    So status report.


    Also brennen tut es null. Auch sonst ist wieder fast alles normal.


    Seit gestern hab ich vorne an der eichelspitze so ein kitzeln. Wie so eine leichte elektrische Reizung. Tut absolut nicht weh. Kribbelt nur ein wenig. Es ist auch nicht die ganze zeit da. Würde sagen 50% der Zeit am Tag.


    Manchmal zieht es auch ein kleines bisschen in der dammgegend. Aber nur leicht.


    Hab natürlich mal wieder Google bemüht und da wurden Dinge gesagt wie das es ne Harnröhreninfektion, Eichelentzündung oder Prostatitis sein kann.


    Allerdings müsste ich dann nicht auch andere Symptome haben?


    Wenn ich die Spitze der Eichel ein wenig reize in dem ich drüber streiche zuckt es in der dammgegend...


    Jemand Ideen dazu?