Na also, ist doch wieder okay. Keine Harnröhreninfektion, nur ein bißchen überreizt. Und das Googlen war völlig umsonst - der urologische Weltuntergang findet nicht statt und es fällt auch nix ab. Der Harnröhrenausgang reagiert empfindlich bei Berührung, und der Dammbereich reagiert dann auch? Na dann ist doch alles bestens! Die Penis-Schwellkörper reichen ja bis weit unter den Damm bis fast zum Anus, und P und A werden vom gleichen Nervenbündel versorgt und vom gleichen Beckenboden - Muskelstrang, das muss sozusagen gemeinsam reagieren. Und die Harnröhre verläuft mitten durch die Prostata, die gemeinhin auch als G-Punkt des Mannes bezeichnet wird. Auch die Gefühle im Damm sind völlig okay, wenn es keine Verspannungen sind. Ich finde Deine körperlichen Reaktionen völlig normal - um nicht zu sagen fast schon beneidenswert!


    Ich habe das gute Gefühl, dass alles in Ordnung ist. Hättest Du eine Blaseninfektion, würdest Du das fühlen, und damit meine ich FÜHLEN. Du hast nur etwas übertrieben....


    Good luck und viele Grüße von der Organisation der Körperforscher :)_

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Moralpredigen brauch ich nicht. Ist ja nun nicht mehr zu ändern und das es schwachsinnig war hab ich nun auch gemerkt.

    @ Venusfriend

    Du meinst also das dieses kribbeln, welches ohne mein zu tun 50% der Zeit da ist, nur Überreizung ist?


    Was meinst du mit Verspannungen?


    Die Tatsache das ich durchfall hatte und mich noch immer bisschen schlapp fühle, weißt nicht auf einen Zusammenhang hin?


    Im übrigen finde ich es wirklich toll wie bemüht hier alle sind

    Zitat

    Wenn ich die Spitze der Eichel ein wenig reize in dem ich drüber streiche zuckt es in der dammgegend...

    Mensch Frank, Paranoia ]:D


    Es gehört zur Grundfunktion eines Schwanzes, dass Reizungen der erogenen Zonen Reaktionen in verschiedenen Beckenbodenmuskeln provozieren. Sonst gibt's auch keine Latte. Diese Zuckungen sind nichts Unnormales, du beobachtest nur zu nervös.


    Und wenn du das lange genug machst, dann kommt sogar noch was raus! ]:D

    Es geht mir eigtl viel mehr um das kribbeln.


    Die Reizung selbst war quasi nur ne Feststellung die ich zuvor nie gemacht hatte.


    Das kribbeln ist das was mich langsam nervt. Es tut wie gesagt nicht weh. Kribbelt nur. Aber nervt.

    Alter Schwede, ich musste leztens eine Harnroehrenspieglung machen und bevor Ich dies Zulies ..., musste mann den termin 3 Mal verschieben und beim vierten Male musste man mich ( Urologen und Krankenschwester) 1 std. ueberreden. Oh Mann, waerend der Spieglung bin Ich vor emfindlichen komischen Schmerz fast Unmaechtig geworden. Deswegen verstehe Ich was du im Nachhinein durchmachst, doch Ich kann nicht verstehen wieso du ausgerechnet am Schwanzloch Ficken wolltest. Meiner Meinung nach macht das nur jemand der schon viel Jahrzehnte sexuell gesehen schon fast alles gemacht, von irgendjemanden verarscht wurdest der dir sagte das waere Geil (Hau den auf di Fresse wenns so ist) oder du bist ein aelterer Herr und bis Hzper- Pervers?! Im grossen und ganzen wollte Ich dir sagen das im Nachhinein das Kribbeln in etwa 72 std. anbleibt. Apropo Harnweginfekt habe ich oeftersm, ist es kein Kribbeln mehr, sondern der drang auf wc um urinieren zu gehen obwohl nicks komm , was sich dann aber zum fuerchterlichen Schmerz entwickel- wie ein schlag in den hoden nur durchgehend und dieser druck bleib solange mann die Baktieren nicht ausspuel bzw. mit antibiotika abtoetet- viel spass- ich hoffe ich konn helfen

    Also das ganze ist nun 120 Stunden her.


    Kribbeln ist noch da. Gestern war ich beim Hausarzt und hab alles geschildert. Er sagte das er nicht denkt das dort was ist und das kribbeln nur überreizung ist. Zur Sicherheit sollte ich aber noch Urin abgeben. Das hat mich etwa 2 Stunden und 1,5l Wasser gekostet.


    Ergebnis bekam ich 10min später und es hieß das alles okay sei.


    Ich frage mich gerade was genau die testen? Weil es gibt ja genügend Dinge die man nicht mittels Urintest nachweisen kann.


    Außerdem.. Nachdem ich Urin abgegeben habe, war der Urin nicht klar sondern gelblich. Ansich ja nicht ungewöhnlich. Aber hätte er nach 1,5L Wasser nicht klar sein müssen? Desweiteren, war mein Urin heute morgen milchig trüb. Soll ich nochmal zum Arzt gehen? Hier ist ne Praxis die hat auch am Wochenende auf.


    Oder kann es von dem kommen was ich gestern abend noch gegessen habe? (spaghetti mit Tomatensauce, 3 Peperoni mit scharfskäse, paar giotto und ne Hand voll Chips) Eigtl sollte das aber die "Trübung" nicht beeinflussen?! Nur bei den Peperoni bin ich mir nicht sicher.


    Außerdem spüre ich son Druck beim schambein.. Aber nur ganz bisschen.


    Fieber hab ich keins (36,6)


    Gruß

    Zitat

    Soll ich nochmal zum Arzt gehen? Hier ist ne Praxis die hat auch am Wochenende auf.

    Die Wochenenddienste sind für Notfälle gedacht. Dein Problem, wenn es denn eins ist, hat auch bis Montag Zeit. Bis dahin hat es sich wahrscheiniich von selbst erledigt. *:)

    Ist ja das gleiche Drama hier, wie mit den möchte-nicht-gern-HIV-Infizierten, die bei Prostituierten waren.


    Man hat was fuuurchtbar perverses, abartiges getan und meint nun, man hätte sich mit sonstwas infiziert. Die Bestrafung, die von höherer Stelle kommt, quasi.


    Vielleicht solltest du mal zum Psychotherapeuten.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich bitte alle Nutzer medizinisch bedenkliche Anleitungen zur Selbstkatheterisierung oder sonstige Empfehlungen zur Einführung von Gegenständen in Körperöffnungen zu unterlassen, da es ohne ärztliche Anleitung zu Verletzungen und gesundheitliche Schäden kommen kann.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.