Ich kann deine Fragen ja eiberseits verstehen, aber andererseits hilft es dir nicht wirklich weiter. Blutige BE kenne ich auch, allerdings ohne richtige Blutkoagel. Und Nierenschmerzen mit Schweißausbrüchen sind auch nicht typisch für eine unkomplizierte BE.


    Das ist alles behandelbar und kein Grund zur Angst. Aber du solltest eben auch spätestens morgen früh zu einem Arzt. Deine Freundin und ihre Tipps kann man vergessen, sorry das so sagen zu müssen.

    ...abends hat es sich beruhigt, mein Urin wurde irgendwie bräunlicher und die kleinen Fetzen auch und dieser Harndrang hat nachgelassen, der mich fast zum Wahnsinn getrieben hat, neben dem Blut...


    Nachts habe ich dank Tramal relativ gut geschlafen.


    Morgens war mein Urin auch wieder gelb, Blut ist im Stick immer noch drin....und es zieht immer noch Blase und hoch zur Niere, im erträglichem Maß.


    War beim Nephrologen, Cipro muss ich weiternehmen, er hat Blut abgenommen und schickt Urin ein.


    Im Stick war gar nichts bei ihm zu finden, komisch, wo ich gestern so viel Blut hatte.


    Er vermutet beides, Steinabgang mit heftiger Blasenentzündung und was nicht schön ist, er hat in der Niere noch einen 4 mm Stein gefunden......


    Muss heute noch nachher zu einem Urologen ins KH, der soll nochmal genauer schaun.....


    Heute morgen musste ich dolle rennen, habe auf einmal ganz viel Wasser lassen müssen, drei mal hintereinander, auch von der Menge viel, obwohl ich gar nicht so viel getrungken hatte, weil ich ja fahren musste, komisch, oder?


    Zuahuse jetzt hab ich nochmal geschaut, da waren so weiße klitzekleine, ja wie soll ich sagen, etwas größer als Sandkörner drin, Grieß????


    Hat das jemand auch schon mal so erlebt?


    Ich wünsche das keinem.....

    Gute Besserung Kimm!


    Ich hoffe dir wird heute geholfen und dir gehts schnell wieder besser. :[]

    @ Alle

    Seid vorsichtig! (Kimm nutzt Info jetzt nix mehr, aber für Zukunft bitte.)


    https://www.youtube.com/watch?time_continue=73&v=XgTiGhFrBgc


    www.ciproispoison.com


    https://fqwallofpain.com


    https://ciprohilfe.wordpress.com


    ...


    Hunderte Internetberichte wenn ihr mal googelt...


    Tausende Opfer (und das sind nur die, die an die Öffentlichkeit gehen).


    Antibiotika der Kategorie Fluorcholine (Cipro) sind keine Smarties! Auch wenn viele Ärzte, das nicht wahrhaben wollen.


    Das Medikament hat höllische Nebenwirkungen und leider oft auch irreversibel.


    (In den Mainstreammedien werdet ihr wohl erst wieder dann etwas davon erfahen wenn Bayer & Co in den USA zu Milliardenstrafen verdonnert werden. Das kann noch Jahre dauern wenn überhaupt.)


    Informiert euch und sagt es bitte weiter.


    LG

    Danke dafür. Ich bin bei ABs sehr vorsichtig geworden, mein Hausarzt verschreibt es auch wie Smarties. Beim letzten AB ging es mir durch die Nebenwirkungen extrem dreckig..und das nach nur 2 Tabletten.

    ...ja, ich weiß, habe das auch mal gelesen mit dem Cipro, damals, als ich es nach einem Stein nehmen musste; ja es ist ein Teufelszeug, ich hatte ja noch ein paar alte Tabletten da...


    Aber mir gings gestern sooo dreckig, da war mir das egal und es scheint ja geholfen zu haben.


    Ich soll es 5 Tage erst mal nehmen und dann wieder zum Doc.


    Der Urologe am KH sagte, dass es wahrscheinlich eine hämorrhagische Zystitis war, aber er macht noch eine Zytologie (???) oder so, um was schlimmeres auszuschließen, weil ich so geblutet habe.


    Aber sollte da was positives rauskommen, dann müsster er alles endoskopieren, Hilfe, am Donnerstag bekomme ich das Ergebnis, das macht schon wieder Angst, aber erst mal bin ich froh, dass es mir besser geht.