Hoden Operation Sorgen.

    Bin Mitte 20 und bisschen deprimiert das mir sowas in diesem Alter passiert.Wurde diesen Montag am Hoden operiert.Diagnose: Nebenhodenzyste rechts.Bin gestern ( Mittwoch) aus dem Krankenhaus entlassen worden.


    Der Anblick mit den Fäden ist nur alles andere als schön.Und ich laufe wie eine Schnecke,sitzen kaum möglich. Die Ärzte meinen ich soll Geduld haben wurde doch erst vor paar Tagen operiert. Aber die Angst ist da das ich auch über Monate Probleme habe.


    Bin ein sportlicher Typ das die Fussball Rückrunde für mich gelaufen ist damit komm ich klar das Risiko ist es mir auch nicht Wert.


    Nur wie ist das mit Geschlechtsverkehr?


    Muss ich jetzt auf ewig vorsichtig sein und nichts wird mehr wie früher?


    Hätte ich gewusst das die Wunde so sehr zusehn ist hätte ich mir das zweimal überlegt.


    Möchte mich für meinen Hoden nicht schämen müssen.


    Gruß

  • 1 Antwort
    Zitat

    Hätte ich gewusst das die Wunde so sehr zusehn ist hätte ich mir das zweimal überlegt.

    Zum Rest kann ich dir leider nix sagen, aber: es gibt glaube ich nichts, das mir egaler ist, als das Aussehen der Hoden meines Auserwählten. ":/ dafür wird dich kein Mensch auslachen.