Hodenschmerzen und transplantation

    Hallo zusammen!


    Ich heiße Dominik bin 23 Jahre alt und wurde erst im Alter von 8 Jahren wegen eines Hodenhochstandes (links) operiert. Das war allerdings nach heutigem medizinischen Stand zu spät und somit ist dieser Hoden verkümmert.


    Ich habe seitdem immer wieder Schmerzen und habe es schön langsam satt.. binn alle 6 Monate beim Urologen um zu sehen ob alles passt, das tut es aber habe trotzdem Schmerzen und keinner kann mir erklären weshalb..


    Da dieser Hoden mehr oder weniger funktionslos ist (Volumen von 11ml) im Verhältnis zum rechten (20ml) schlug er mir damals vor ein Implantat einzusetzen.


    Nun meinte er aber eines bei dem mein Hodeb entfernt werden würde was ich nicht will..


    Habe nun aber gelesen das es die Möglichkeit eines Implantat gibt bei welcjem der Hodeb in ein Implantat plaziert wird, sprich eine Hülle um den Hoden. Meine Sorge hierbei ist das ich meinen hoden nicht mehr abtasten kann und die Selbstkontrolle dadurch erschwert wird, aber ich will endlich wieder das Gegühl von 2 normalen Hodn haben, da mein rechter doch recht groß ist verschlimmert sich dieses Bedürfnis zusätzlich.. Ich leide also sehrwohl psychisch darunter..


    Ich wollte wissen ob jemand ein ähnliches Problem hat, oder bereits Implantate hat, und wenn ja welche.


    Habe gehört in Einzelfällen gibt es die Möglichkeit sich einen echten Hoden transplantieren zu lassen? (Das dieser den Samen eines anderen Mannes produziert weiß ich und ist mir egal)


    Hat hier noch jemand einen verkümmerten Hoden oder ein ähnliches Problem?

  • 7 Antworten

    Bei der Transplantation eines menschlichen Hoden müsstest Du aber Immunsuppresiva nehmen. Die sind immer mit starken Nebenwirkungen verbunden.


    Ich kenne mich nicht aus, weiß nur dass mit den Suppris. Und ich wünsche dir, dass Du bald schmerzfrei leben kannst, mit einem guten Implantat. GlG.

    hallo Dominik


    ich kann deine Situation sehr gut nachvollziehen....war in einer ähnlichen Lage wie du jetzt


    da ich genauso ratlos wie du war, hab ich mal begonnen, im Internet nach Infos zu Transplantation zu suchen..


    hab dann mehrere Seiten gefunden, kann dir die mal empfehlen www.meinetransplantation.at


    durch Recherche bin ich zu vielen Antworten gekommen, ich hoffe auch du findest deine

    Ein Hodenimplantat ist eine rein ästhetische Angelegenheit. Viele Männer, die einen Hoden verlieren (und deren Frauen), haben mit dem fehlenden Hoden kein Problem und lassen das einfach so.


    Die Empfehlung, Dir den schrumpfenden Hoden zu entfernen, hat wahrscheinlich neben den Schmerzen den Grund, daß das Krebsrisiko bei einem spät behandelten Hodenhochstand etwas erhöht ist. So sehr spät ist 8 Jahre aber nicht. Trotzdem, warum willst Du den behalten? Wie sieht denn Dein Spermiogramm aus?