Hypospadie

    Also ich fange mal an.


    Seit Jahren hab ich ein großes Problem. Ich habe rausgefunden, das ich eine Hypospadie habe, das heißt ein verkleinertes Loch am Penis, das eher an der Unterseite des Penis' liegt. Ich habe jetzt so einige Fragen dazu, weil mich das sehr bedrückt.


    Vorweg noch ein paar aktuelle Infos zu mir, (das hier keine Fragen aufkommen): Bin 14 Jahre alt,mein Penis ist 11 cm lang, 3cm dick,ich habe so eine Vorhautschürze (verlängerte Vorhaut an der Oberseite des Penis und fehlen der Vorhaut auf der unteren Seite), mein verkleinertes Penisloch ist ca. 5mm von dem eigentlichen "Ort"des Loches entfernt, wenn ich mir eien runterhole fließt neuerdings ein wenig durchsichtige Flüssigkeit, aber nur ein Tropfen der meien Penisschaft runterfließt. Also jetzt die Fragen:


    1. Ist mein Penis wegen der Hypospadie am Wachstum benachteilt,also kann mein Penis normal groß werden trotz Hypospadie?


    2. Ist die gesamte Form meines Penis' anderst,also Eichel,Schaft oder nur die Vorhaut und das Loch?


    3. Kann man die Vorhaut operiert bekommen das sie normal aussieht?


    4. Kann ich jemals mit so einem Loch "spritzen"?


    5. Wird mein Sperma im Alter noch mehr?(Ist ja bis jetzt nur ein Tropfen der rausläuft ,aber es ist nicht mehr der Lusttropfen das weiß ich)


    Das waren meine Fragen...bitte helft mir das macht mich wirklich traurig.


    Danke für die Antworten schonmal =) *:)

  • 39 Antworten

    Hi,


    du brauchst nicht traurig zu sein, Hypospadien sind nicht zwingend ein Problem für die Funktion des Penis.


    Du solltest es dennoch vom Arzt abklären lassen. Hast du mit deinen Eltern schon darüber gesprochen? Das solltest du tun, und das muss dir auch gar nicht peinlich sein.


    Also, meines Wissens hat das keinen Einfluss auf das Peniswachstum.


    Du kannst sowohl Vorhaut als auch die Hypospadie operiert bekommen. Wenn eine Hypospadie operiert wird, kann es sein dass der Operateur das Vorhautgewebe dazu nutzt, einen neuen Harnleiter herzustellen. Das hängt aber vom einzelnen Fall und der Technik und Beurteilung des Operateurs ab.

    Hier findest du weitere Infos


    Hypospadiezentrum


    http://de.wikipedia.org/wiki/Hypospadie


    http://www.hypospadie.de/

    Zitat

    1. Ist mein Penis wegen der Hypospadie am Wachstum benachteilt,also kann mein Penis normal groß werden trotz Hypospadie?

    Kommt auf das Ausmaß der Fehlbildung an.

    Zitat

    2. Ist die gesamte Form meines Penis' anderst,also Eichel,Schaft oder nur die Vorhaut und das Loch?

    Siehe hier Bild


    So kann das auch ausschauen in extremen Fällen.

    Zitat

    3. Kann man die Vorhaut operiert bekommen das sie normal aussieht?

    Wende dich an einen Urologen oder Urologische Klinik. Er kann dir genau sagen wioe man das am besten beheben kann und wie das genau funktioniert. Ein guter Chirurg kann das optisch gut hinbekommen:-)

    Zitat

    4. Kann ich jemals mit so einem Loch "spritzen"?

    Ja natürlich.


    Aber, nicht bei allen Männern spritzt es auch. Bei einigen Männern läuft oder tröpfet das Sperma nur aus dem Penis, das ist normal.


    Spritzen tut es nicht bei allen, egal ob sie eine Hypospadie ahben oder nicht;-)

    Zitat

    5. Wird mein Sperma im Alter noch mehr?(Ist ja bis jetzt nur ein Tropfen der rausläuft ,aber es ist nicht mehr der Lusttropfen das weiß ich)

    Ja. Die Hypospadie hat keinen Einfluß auf die Ejakulationsmenge.


    Wie gesagt, du solltest mit deinen Eltern sprechen und dann einen guten Arzt aufsuchen damit die Hypospadie korrigiert werden kann.


    Gruss

    OHHHH mann danke ihr wisst nicht wie dankbar ich euch biin =).


    Jetzt weiß ich schon ein bisschen mehr. =) Aber das Bild da...so sieht mein Penis überhaupt nicht aus also die Eichel ist komplett grade und nicht iwie soo anch unten oder oben das ist garde ,aber sonst außer vorhaut ist doch das aussehn gleich oder ? Und nochmal zu dem Sperma...also das wird wirklich noch mehr ? Es geht mir hier nicht drum ob ich spääter mal wie in Pornos spritzen kann sondern will einafch spääter auch kinder mahcne könne...also freue mich noch um die antwoorten....


    Danke nooochmaal an euuuch beide @:)@:)@:)

    Zitat

    Und nochmal zu dem Sperma...also das wird wirklich noch mehr ?

    Ja, dass wird schon mehr werden. Die Hypospadie hat wie gesagt nichts mit der Spermienproduktion zu tun. Das ist ja eine Entwicklungsstörung der Harnröhre und beeinträchtigft nicht die samenbildenden Organe und Drüsen.

    Also mein Sohn hat das auch, aber Hypospadie ersten Grades und wir haben am 3.2. einen Termin in der Urologie.... war nun schon bei 3verschiedenen Urologen und alle sagten mir wenn eine OP dann nur aus kosmetischen Gründen, sprich, das es aussieht wie bei allen, ansonsten sollte ich meinen Sohn selbst entscheiden lassen, wenn er das gegebene Alter dazu hat:-/


    Diese 3 Aussagen reichen dennoch meiner Kinderärztin nicht und wir fahren nun in die URologie, der Doc ist spezialisiert lt. ihren Reden auf Kinder.... bin gespannt!


    Hoffe alles wird gut!:-|

    Zitat

    Hoffe alles wird gut!

    Berichte dann mal was die gesagt haben:-)


    Es ist schon wichtig für einen Jungen bzw ein Kind einen optisch normal ausschauenden Penis zu haben, daher finde ich so eine Korrekturop schon sinnvoll.

    Das Problem bei der operativen Korrektur einer Hypospadie ist, dass sich oft Fisteln bilden, d.h. das Gewebe wächst nach der OP nicht richtig zusammen (im Bereich der Eichel) und man hat ein zweites kleines Loch. :-/ Hat mir jedenfalls mal ein Urologe erklärt, dass das eben sehr oft passiert, und seiner Aussage nach hat das nichts mit den Fähigkeiten des Chirurgen zu tun.


    Ich habe aber mittlerweile ganz andere Erfahrungsberichte erhalten, die nahelegen, dass man sich in diesem Fall besser an einen Spezialisten wenden sollte, der Erfahrung hat.

    Hyperion ich werde sofort hier schreiben, wenn ich mit Junior ( 3 Jahre ) bei dem Arzt war! Klar ists für mich als Mutter auch erstma ein Schock wenn es heisst doch OP :-( aber was will ich machen!


    Und besonders angenehm ist die OP ja nun auch nicht....danach mein ich! Für nen 3Jährigen :-( stell ich mir schlecht vor!

    Das stimmt, eine Spezialist sollte das schon sein, v.a. da oft auch Mikrochirurgisch gearbeitet werden muss. Komplikationen können natürlich auch auftreten, aber das ist bei jeder Op so.


    Man sollte sich aber wirklich an einen spezialisierten Kinderchirurgen wenden auf dem Gebiet der Hypospadiechirurgie:)z

    Zitat

    er ist richtig spezialisiert auf Kinder sagte mir meine Kinderärztin!!

    Er sollte nicht nur auf Kinder, sondern auch auf die operative Behandlung der Hypospadie spezialisiert sein. Dass er Facharzt ist, bringt das nicht automatisch mit sich.


    Ärzte erwecken oft den Eindruck von Kompetenz, ganz einfach weil sie Ärzte sind. Aber es gibt immer noch Dinge, wo das Wissen veraltet bzw. nicht weit verbreitet ist. Beispiele sind die Behandlungen von Phimosen oder Hypospadien (nur mal als Beispiele).


    Mein Urologe, den ich als erfahrenen Arzt angesehen hatte, hat mich auch nicht darüber aufgeklärt, dass man eine Phimose auch ohne OP behandeln kann. Ich habe den Eindruck, da wird das Lehrbuchwissen oft nicht schnell genug erweitert.


    Deshalb rate ich dazu, sehr genau zu schauen, welche Erfahrung der Chirurg hat.

    @ Rollwilli

    Ich schließe mich kriskelvin an. Überlege dir genau, was du dir von einer OP erhoffst. Wenn du keine Funktionsbeeinträchtigungen hast, würde ich mir ganz besonders die Komplikationen mal durch den Kopf gehen lassen, und überlegen, ob es mir wert ist, ein Op-Risiko einzugehen.


    Hast du schon die Seite gefunden?


    http://www.hypospadie.de/ ?


    Ich bin bei dieser Op-Form, falls es "nur" um das Aussehen geht, etwas skeptisch: übertragbar auf die Diskussionen wenn es um die Größe der Schamlippen geht.

    Zitat

    Aber das Bild da...so sieht mein Penis überhaupt nicht aus also die Eichel ist komplett grade und nicht iwie soo anch unten oder oben das ist garde

    Das klingt gut. Ich bin auch nur Laie, habe allerdings einen Neffen, bei dem es sich um eine Hypospadie II/III. Grades handelt und bekomme mit, was alles gemacht werden muss.


    Aber wie auch schon geschrieben wurde: vertrau dich einem Arzt an und entscheide dann.


    Einfluss auf die Samenmenge hat die Hypospadie nicht (und dir geht es ja darum, ob du später Kinder zeugen kannst). Es liest sich auch so, als ob du keine Probleme damit hast, dass dein Penis steif wird. Deshalb überlege dir gut, ob du die Risiken einer Geburt eingehen möchtest.

    @ little

    Zitat

    Kris *:) und wie soll ich als Laie sehen ob er genug Erfahrung hat der gute Mann?? :-) ICH hab doch da keine Ahnung und kann leider nur in dem Moment meiner Kinderärztin vertrauen :-/

    Frage den Arzt direkt, wie viel Erfahrung er mit dieser Art Op hat und auch bei dem Grad der Hypospadie deines Sohnes. Bei uns war es so, dass ein Arzt aus einer anderen Stadt direkt sagte, dass er es sich nicht zutraut, aber für die OP nach Berlin fahren wird, um dabei zu sein.


    Wo wohnst du? Wir wurden nach Berlin geschickt zu einem Spezialisten und mein Neffe darf auch heute noch zur Nachkontrolle dort hin, was ich sehr gut finde, weil die Ärzte dort ihn nun mal kennen.