Ich leide unter meinen Hoden

    Hallo


    ich leide unter meinen Hoden. Finde sie störend und nervend. und


    sie quälen mich täglich.


    kennt dies jemand?

  • 12 Antworten

    gehe zum Urologen und lass sie dir wegmachen evtl in ein Glas als Andenken geben--> was gibt es für kranke Kreaturen:(v:(v--> manche verlieren durch KREBS ihre Hoden und andere finden sie einfach störend und möchten sie nicht mehr haben:(v:(v:(v:(v:(v

    Zitat

    was gibt es für kranke Kreaturen

    ganz schön heavy und ausserdem unpassend.


    ich muss dir recht geben,


    für einen gesunden mann eine merkwürdige vorstellung,


    nähere umstände kennen wie allerdings beide nicht,


    wie auch, bei so einem knappen posting.

    Hmm schon, aber er hat sich bis jetzt nicht mehr gemeldet.


    Wo ich noch nicht wusste das ich ne Krampfader im Hoden habe und ich oft schmerzen hatte, habe ich sie mir auch oft weggewünscht. Aber jetzt weiß ich es mit was ich es zu tun hab, und die schmerzen habe ich auch nicht mehr dauernd, also hat sich das ganze wieder gelegt.

    Ich wär froh ich hätte noch alle!

    Ich habe vor etwa einem Jahr einen Hoden verloren!


    Ich würde mich über alles freuen wenn ich noch beide Hoden hätte! Da ich an Hodenkrebs litt wurde mir eben ein Hoden entfernt! Ich leide auch sehr drunter, da ich auch erst 24 Jahre alt bin!

    habe auch nur einen

    gibt schon komische Leute, ich habe auch nur einen und wäre auch froh wenn ich zwei hätte. Aber mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt.

    indirekt kann ich es verstehen ...

    ich suche seit 2 Jahren den Grund warum mir mein linker hoden ständig weh tut. Abtasten und mehrmaliger US führten zu keiner Diagnose. Die Lebensqualität ist so beinträchtigt, dass ich mir zumindest das linke Ding wegwünschen könnte!

    Zitat

    indirekt kann ich es verstehen ...


    ich suche seit 2 Jahren den Grund warum mir mein linker hoden ständig weh tut. Abtasten und mehrmaliger US führten zu keiner Diagnose. Die Lebensqualität ist so beinträchtigt, dass ich mir zumindest das linke Ding wegwünschen könnte!


    Raunzerl_73

    was haben die Untersuchungen ergeben? Vll. solltest du auch nicht drann rumdrücken bzw. mal grössere Shorts/Hosen tragen? Fährst du viel Rad, dass kann alles zu Schmerzen führen.

    Beim Gedanken an Radfahren steht mir der Schweiss auf der St

    Nein,


    nichts dergleichen. Ich habe gerade bei, durch Erregung, vergößerten Hoden getastet. Es existiert ganz klar ein Punkt am äusseren Rand des linken Hoden, an dem der unterschwellige Schmerz verstärkt werden kannn. Das ist im Prinzip auch die Stelle wo durch Kleidung immer leichter Druck ausgeügt wird.


    Eins ist für mich ganz klar, es ist weder eingebildet noch kommt es vom Rücken. Ich kann Schmerz/Reiz ganz eindeutig einer 1cm Großen Stelle zuordnen.


    Gibt es mechanische winzige Verletzungen, die am US nicht sichtbar sind? Es muss doch einen Grund geben!

    Zitat

    Gibt es mechanische winzige Verletzungen, die am US nicht sichtbar sind? Es muss doch einen Grund geben

    So gut kenne ich mich nicht aus, kann aber sein, dass da mal eine Verletzung oder ähnliches vorlag und nun ein vll. Nerv beschädigt / gereizt ist und noch Schmerzsignale aussendet.


    Kuck doch mal ob es in deiner Nähe eine Schmerzambulanz oder ähnliches gibt.


    Gruss

    Schon seltsam,


    da bricht jemand vor fast einem Monat eine Diskussion vom Zaun und meldet sich im Forum seither nicht mehr. Vielleicht sollte "Sonnenblume_Neu" mal "etwas Butter bei den Fisch tun" und erklären, warum und weshalb er unter seinen Hoden leidet! :(v