@Crotalus

    Zitat

    Gerade bei einer Reanimation, welche auch mal mehr als eine Stunde dauern kann...

    Eine Reanimation die mehr als eine Stunde dauert?


    Hmm???


    Also mir wurde gesagt, dass ich nach einer erfolglosen halben Stunde aufhören kann.


    Wobei ich grade nicht weiß, wie es bei Kindern ist.


    Ist das immer unterschiedlich?


    Hmm, ok, ich habe nicht denselben Job wie IntereX ;-)


    Na ja auch egal.


    Gruß


    eenvoudigweg

    @danyca

    Ich arbeite komplett im OP, ich bin demnach Operationstechnischer Assistent (in der Ausbildung ;-D).


    Mein Nick - eenvoudigweg - ist niederländisch ;-)


    Wie ich da drauf komme...keine Ahnung, ich find das Wort sehr ansprechend.


    Wenn man den nicht schreiben kann, dann kann man den auch schnell kopieren und wieder einfügen ;-D


    So, damit das nicht zu sehr ein Spambeitrag wird:

    @IntereX:

    Vielen Dank für die Erklärung. Mir wurde nur eine halbe Stunde beigebracht, aber wahrscheinlich würde ich auch länger, wenn ich die Ausdauer dazu habe.


    Gruß


    eenvoudigweg

    etwas spät, aber auch ein Beitrag

    Also, ich bin auch schonmal bei einem Notfalleinsatz bei dem Patienten zu Hause aufs Klo gegangen.


    Nachdem die Situation halbwegs im Griff war, meinte ich: "So, nun hab ich ihnen geholfen, jetzt brauch ich ihre Hilfe: Wo ist das Klo"


    dummerweise war das direkt neben dem Patienten Zimmer, aber was muss das muss.


    Bei längeren Einsätzen, Bränden, etc. bin ich auch schonma in den Busch gegangen.


    Gruß


    benedikt