Hey,hallo ja also habe eigentlich genau das gleiche problem wie ihr war aber auch noch zu keiner ärztlichen untersuchung so weiter!!!


    Weil wenn ich das hier so alles lese hat es auch wenig sinn mit nen arzt^^ aber ich habe mich ja auch nen bischen schlau gemacht und hoffe es hilft mir weiter beim arzt! Folgt den link und tut es lesen wer weis ich hab auch keine ahnung was das sein soll aber es muss auf hören.


    http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Balanitis/ {:(

    Also bei mir ist das so, dass die eichel nur um den harnröhreneingang gerötet ist... Von den roten punkten hab ich nur(leicht) etwas im steifen zustand gesehen(vorhauverengung versuch ich grad durch dehnung in den griff zu bekommen).Soll ich da gleich zum arzt oder erstmal mit mehr hygiene und bepanthen oder so versuchen? Denn so wie ich bis jezt lesen konnte waren die arztbesuche(oder eher der rat des arztes)bei euch


    nicht so das wahre...

    Auch ich habe diese Beschwerden immer wieder. Meistens nach dem ungeschützten Sex. Meine Freundin hat aber definitiv keinen Pilz. Der Hautarzt hatte bei akuten Beschwerden (meinerseit) auch keinen Pilz gefunden. Im Laufe der Zeit habe ich übrigens einige Hautärtzte und Urologen besucht. Helfen konnte mir aber keiner. Letztendlich wird man für verrückt erklärt und das war es dann.


    Ich denke mal das ich durch das häufige Anwenden von Pilzsalbe mein Biotop zerstört habe. Der wirkliche Auslöser der roten Flecken war wahrscheinlich meine Histaminallergie (Rotwein, gereifter Käser, geräucherter Schinken, Thunfisch, ...). Wie gesagt jetzt ist der Kleine sehr empfindlich. Für meine Freundin habe ich mal eine Packung mit einer Milchsäurekur (Gel) gekauft. Dieses Gel habe ich nun einen Tag aufgetragen und werde es die Folgenden auch noch tun. Zur Zeit bilde ich mir ein das es besser geworden ist. Allerdings habe ich wie es ganz böse aussah, einmal Pilzsalbe aufgetragen. Die nächsten Tage werde ich nur mit der Milchsäurekur vorlieb nehmen. Schaun wir mal wie sich das entwickelt. Parallel achte ich darauf das meine Allergie zur Ruhe kommt. Im Falle eines Falles hilft hier Telfast. (Auch hier denke ich, das meine Probleme geringer sind, wenn ich die nehme).


    Habt ihr eventuell auch eine Allergie?


    Ich halte euch auf dem laufenden


    Grüßle


    Manni

    Also, es gibt positive Nachrichten. Meine roten Flecken incl. Bläschen sind weg. Die Milchsäurekur von KadeFungin (Gel) hat bei mir geholfen. Sollte es ein Pilz gewesen sein (ist ja nach wie vor möglich) kann man diesen auch ohne Pilzsalbe zu Leibe rücken. Zur Info muss ich aber sagen das ich parallel an meiner Allergie (bzw. Histaminunverträglichkeit) arbeite. Dieser Auschlag ist, da ich entsprechende Nahrungsmittel meide, mittlerweile auch besser geworden, aber nicht weg. An meinem besten Stück hingegen ist wirklich alles wieder Top. Die Wahrscheinlichkeit eines direkten Zusammenhanges (Allergie statt Pilz) ist somit geringer geworden.


    Gebt doch bitte auch Rückmeldung wie es bei euch gewirkt hat (falls ihr es mal testen wollt). Die Milchsäurekur ist übrigens für Frauen angedacht. Von den 7 Einzeldosen verbrauchte ich zwei. Morgens und Abends habe ich etwas Gel auf mein bestes Stück verrieben.


    Gute Besserung


    Manni

    Hallo!


    Also, ich hatte diese Rötungen nach meinem ersten Mal – das unter Brennen am Penis stattfand – und war auch mehrmals beim Urologen deswegen.


    Alle Abstriche fielen negativ aus und er sagte nur, dass er nichts Schlimmes sehe... Tolle Auskunft!


    Die Frauenärztin meiner Freundin hat dann zu Gleitgel beim Sex geraten. Ihre Vagina sei wohl beim Sex durch die Reibung wund und das erkläre auch das Brennen. Ferner wurde ihr eine Hormoncreme verschrieben, um die wunden Stellen zu behandeln.


    Seitdem wir Geschlechtsverkehr mit Gleitgel haben, habe ich das Problem mit den Rötungen nicht mehr :-)


    Ich hoffe, das bleibt in Zukunft so! :)z


    Grüße,


    nocturnus

    @ Kaesehoch

    Sowohl mein Urologe als auch ihre Frauenärztin haben Abstriche bei uns gemacht und uns versichert, dass es kein Pilz gewesen ist.


    Der Tipp mit dem Gleitgel war ja nicht umsonst! Durch die Reibung wird die Eichel beschädigt worden sein...


    Ich wollte nur anmerken, dass es ja nicht sofort ein Pilz sein muss. Viele in diesem Thread berichten ja auch über negative Abstriche und nicht erfolgreichen Pilzkuren.


    Grüße!

    Gibt es hier mittlerweile irgendwelche neuigkeiten oder fortschritte? Ich denke mal da hier so lange keiner mehr gepostet hat scheint ihr ja was gefunden zu haben was hilft, ich habe genau das selbe problem wie einer der vorposter der auch 3 bilder gepostet hat, bitte bitte bitte teilt es hier mit falls ihr was gefunden habt was hilft, ich wäre euch unendlich dankbar!


    lg

    ich hab diese Rötungen auch, vor allem um den harnröhrenausgang und auf der Unterseite wo das bändchen angewachsen war... sie kommen und gehen manchmal von selbst wieder.


    es tut nicht weh und juckt nicht...


    wie ist es denn bei dir waldmensch michael?

    Hallo,


    ich habe mir jetzt nicht alle Beiträge durchgelesen, aber die Rötungen kommen mir bekannt vor.


    Bei den Rötungen an der Eichel könnte es sich um eine Balanitis handeln, einfach mal googeln od. hier die SuFu benutzen :


    Alle Infos darüber gibts z.B. hier :


    http://www.netdoktor.de/krankheiten/balanitis/


    Ich kann nur jedem empfehlen damit zu einem Hautarzt zu gehen ! Für akute Symptome gibt es kortisonhaltige Salben (verschreibungspflichtig) dafür.


    Es gibt verschiedene Formen der Erkrankung, u.a. die hier (aus Quelle o.a. zitiert)


    "...Die Balanitis plasmacellularis Zoon ist eine chronische Eichelentzündung ungeklärter Ursache. Sie zeichnet sich durch glatte, lackartige und rotbraune Stellen aus..."

    Ich pflege regelmäßig meine Eichel mit Silicea Balsam (Flasche oder Tube) aus Reformhaus oder Drogerie, das ist Kieselsäuregel, das enzündungshemmend wirkt und die Regeneration der Haut fördert. Damit habe ich alle Hautirritationen, die ich öfter mal hatte, sehr gut in den Griff bekommen. Hilft natürlich nicht gegen Pilze & Co, ist aber völlig harmlos und ohne schädliche Nebenwirkungen. Einfach mal ausprobieren.

    Hallo,


    also ich war erst beim Urologen und der Schickte mich zum Hautarzt mit einem Verdacht auf Feigwarzen. Termin beim Hautarzt und der sagte ist nichts, alles IO.


    Wegen der färbung könnte es sich auch um Altersflecken Handeln. Mittlerweile sieht es auch wieder fast völlig normal aus. Wird halt immer ein wenig rot, wenn ich an ihn rumspiele :)


    Ich glaube auch, das meine Haut an der Eichel mein Sperma nicht mehr mag. Das sagte ich auch dem Hautarzt. Keine Reaktion.


    Bin ber der Meinung, dass es jetzt wieder gut ist und auch viel vom Kopf her kommt. Mittlerweile habe ich auch wieder normalen Sex und alles ist gut.


    Einen runden Kreis an der Eichelspitze habe trotzdem hin und wieder mal. Aber eben immer nur, wenn ich gekommen bin.


    Wie sieht es beu Euch aus?


    LG

    Hallo,


    das hört sich nach einer chronischen Balanoposthitis oder umgangssprachlich auch Ekzem genannt an.


    Ein Ekzem kommt schnell und bleibt gerne lang. Die Hautärzte sind damit meistens überfordert. Ich würde auf jeden Fall empfehlen, in die nächste Hautklinik zu gehen. Hier sind echte Spezialisten, die sowas ziemlich schnell in den Griff bekommen.