Notfall ? Musst du selbst wissen. Ich für meinen Part hätte keine Lust damit noch über einen Monat herum zu laufen.

    Zitat

    müssten da nicht andere Begleitbeschwerden dabei sein ???

    Was willst du denn noch haben ? Ein brennen beim pinkeln ? Nein, das muss nicht zwingend immer dabei sein.

    Zitat

    Hallo Linchen,


    ich denke nicht, dass es Urin ist, denn du sagst ja, dass es eher "süßlich" riecht und das tut Urin nun mal gar nicht

    Ich hab beim Lesen so ungefähr dasselbe gedacht. Ich nehme an, dass es nur Ausfluss ist, aber eben etwas "verstärkt".


    Ein Besuch beim Gyn kann jedenfalls da nicht schaden. :-)

    Sorry, wenn ich mich nochmal einmische.


    Ich gebe Shimone zu 100 % Recht! Wenn man eine Infektion hat, dann muss man nicht zwingend weitere Symptome haben!


    Der beste Freund meines kleinen Neffen hatte kürzlich einen Tripper. Außer das er gelegentlich einen komischen Schleim nach dem Urinieren am Penis bemerkt hat, war ihm absolut nichts aufgefallen.


    Umso besorgniserregender ist es, wenn man dazu bedenkt, dass er bisher nur ein einziges Mal mit einem Mädchen Verkehr hatte und dies knappe 8 Monate her ist.


    Warum und wieso er sich diesen Tripper eingefangen hat, weiß er auch nicht. Ein Kondom, so behauptet er zumindest, hat er benutzt.


    Auch ich würde niemals wissentlich mit einem Mann Verkehr haben wollen, bei dem irgendetwas unklar ist. In der Folge würde ich der Te auch dringendst raten, ohne vorherige Klährung davon Abstand zu nehmen, mit einem Mann zu schlaen. - Auch nicht mit Kondom, denn eine Schmierinfektion ist auch dann nicht auszuschließen!


    Ich persönlich würde ggf., wenn ich am Tage keine Zeit für einen Arztbesuch finden würde, abends in ein Kh. mit Gynäkologischer und/oder Urologischer Abteilung gehen. Dort gibt es Bereitschaftsärzte. Oft sind die Klinikärzte sowieso die besseren Diagnostiker und mit Sicherheit wird man es der Te hoch anrechnen, dass sie überhaupt einen Arzt aufsucht. Die Ärzte sehen in solch einer Situation ein verantwortungsvolles Handeln, auch im Interesse der eventuellen Männer, die mit ihr Kontakt haben könnten.


    Für alle ein schönes Wochenende und viele Grüße

    Also ich finde, dass die hier abgegebenen Vermutungen jeweils zutreffen könnten. ;-D


    Infektion der Blase: Kann durchaus sein, ein Brennen oder so ist da nicht unbedingt dabei. Ich selbst habe gerade eine BE die ich nur dadurch bemerkt habe, dass mein Morgenurin seltsam riecht. Und obwohl die Infektion nicht von schlechten Eltern ist (für die die sich auskennen: Nitrit war Pink ;-D ) habe ich überhaupt keine Beschwerden, wie ich sie sonst bei einer BE habe. Wenn du willst kannst du dir in der Apotheke Combur 9 Stix holen, da siehst du dann ob an deinem Urin irgendwas nicht normal ist. Ist da allerdings eine Veränderung zu sehen so schnell wie möglich zum Arzt (kann auch ein Hausarzt sein wenn dir Gyn zu peinlich ist etc.) da geht dann Gesundheit doch mal vor Uni. (wobei ich dich da verstehen kann ich bin da ähnlich ;-) )


    Andere Infektion: Es kann natürlich auch sein, dass du irgendeine Infektion (Pilz, Vaginitis, Kolpitis etc.) und dadurch vermehrt ausfluss hast (dieser kann durchaus je nach Erreger süßlich riechen). Aber das sollte von einem Tampon eigentlich aufgehalten werden. ":/


    Normaler Zervixschleim: Joa auch eine Möglichkeit, ich hab den an meinen fruchtbaren tagen z.T. auch recht viel und das kann sich beim Niesen durchaus so anfühlen als hätte ich Urin verloren |-o


    Inkontinenz: Deutet schon einiges drauf hin. Gerade der Test mit dem Tampon und dann dass du beim Niesen eben etwas bemerkt haben willst, allerdings kann es natülich sein, dass du davor so große Angst hast, dass du die Feuchtigkeit trotz Tampon einfach überbewertest. Der süßliche geruch bei den Altenheimpatienten ist wirkich sehr typisch bei Inkontinenz. Es stinkt nur dann wenn eine Infektion dazu kommt, bzw. der Urin schon älter ist.


    Aber wie dir hier alle schon gesagt haben, das sind nur Vermutungen. Sicherheit wird dir nur ein Arzt geben können. Und selbst wenn es eine Inkontinenz ist, kann diese verschiedenste Ursachen haben die durchaus auch zu beheben sind. Mach dir nicht zu viele Sorgen, aber geh zum Arzt wenns schlimmer wird. :)_

    Zitat

    Ich persönlich würde ggf., wenn ich am Tage keine Zeit für einen Arztbesuch finden würde, abends in ein Kh. mit Gynäkologischer und/oder Urologischer Abteilung gehen. Dort gibt es Bereitschaftsärzte

    Falls du sowas wie eine Notfallambulanz meinst: Ohja, die freuen sich, wenn du da abens wegen Beschwerden, die du schon seit längerer Zeit hast, extra in die Notaufnahme kommst. %-|

    Also ich weiß nicht ob dir mein Beitrag weiterhelfen wird, aber ich habe auch dieses Problem mit dem feuchten Slip.


    Wobei das nicht regelmäßig vorkommt in dem Sinne. Meistens passiert mir das einfach mittendrin und manchmal auch nachdem ich auf der Toilette war.


    Fühlt sich halt an als hätte man ein paar Tropfen verloren und ist eben unangenehm feucht im Slip.


    Meine Gynäkologin meinte allerdings ich wäre gesund – keine Infektion oder dergleichen.


    Ich denke eher das es normal ist. Meine Arbeitskollegin zum Beispiel hat das auch und sie ist da sehr penible. Sie trägt daher immer eine Slipeinlage. Ich selbst wechsel dann einfach den Slip, weil ich nicht ständig mit einer Einlage herumlaufen mag. Mir geht das tragen der Binde bei der Periode schona uf den Keks %-| Aber ich mag keine Tampons.


    Also ich kann auch nur raten, geh zum Arzt wenn du dich nicht 'gesund' fühlst aber ich denke das ist ein normaler Vorgang im Körper und darüber sprechen Frauen einfach eben kaum. Daher ist das nicht so bekannt. Denke das ist der Schleim.. manchmal ist er dickflüssiger und manchmal eben dünnflüssig.


    Liebe Grüße

    Ich tippe auf Schweiß und normalen Ausfluss, das kann je nach Zyklusabschnitt sehr wässrig sein. Und wenn man ganz dringend aufs Klo muss und dann muss man niesen oder lachen oder sonst was, dann kann auch schon mal das ein oder andere Tröpfchen Urin verloren gehen, aber das merkt man ja. Da du es scheinbar nicht merkst, gehe ich vom ersten aus.