Ist das normal? Nachtropfen?

    Ich weiß gar nicht so recht, wo und wie ich beginnen soll! Ich will erst einmal wissen, ob folgendes normal ist:


    Wenn mir meine Freundin einen runterholt, dann kann es sein, dass ich richtig kräftig abspritze oder es kommt einfach nur langsam herausgequollen. Kann das daran liegen wie erregt ich dabei bin?


    Je nachdem wie der Samenerguss war, kann es sein, dass wenn ich einfach so daliege ein paar Minuten später im schlaffen Zustand noch ein paar Tropfen herauskommen. Ist das normal?


    Beim Urinieren im Sitzen habe ich das Problem, dass beim Aufstehen noch etwas nachtropft. Das lässt sich aber beseitigen, indem ich hinten den Hoden press. Dann kommt der Rest raus! Ist das normal?


    Besser konnte ich meine Probleme nicht beschreiben! Ich hoffe mal, dass das irgendwie normal ist...

  • 4 Antworten

    Kenn ich

    es ist durchaus möglich, dass Du je nach Stärke Deiner Erregung mehr abspritzt (sorry für den Ausdruck) - muss aber nicht sein. Ist bei jedem verschieden.


    Das Nachtröpfeln, dass Du beschreibst, kenne ich.


    Bin damit zum Urologen und der hat bei mir eine gutartig vergrößerte Prostata festgestellt. Trifft immer mehr jüngere Männer, sagte er.


    Bin selbst erst 28.

    lost

    es ist normal das nach der ejakulation noch flüßigkeit ( z.b. sekret aus der prostata) nachläuft.


    das ist auch bei jedem mann anders;-)


    auch kann es normal sein das es nach dem urinieren etwas nachtröpfelt.


    in beiden fällen kannst du versuchen die resttropfen herauszumassieren, also von unten nach oben zur harnröhrenöfnung massieren.


    statt nach dem toi-gang abzuschütteln empfiehlt es sich ein stück papier zu benutzen um die resttrofen abzuwischen.


    gruss