Waschbecken / Dusche als Alternative

    Also ich pinkle am liebsten ins Waschbecken. Das klingt komisch, ist aber eine saubere Methode, die zudem auch noch Wasser spart - es wird kaum jemand 10 Liter nachspülen. Außerdem kann man sich den Schwanz gleich abwaschen. Ist natürlich Männersache. Darum sind die Damen hier reserviert, weil sie das selber nicht können. Gleichberechtigung gäbe es dagegen in der Duschkabine. Da könnten sich die Mädels sogar aussuchen, ob sie stehen oder sich wie gewohnt niederhocken wollen. :-x

    Spinucki,

    Also ich weiß nicht ob ich unbedingt in die Dusche oder das Waschbecken machen möchte, aber:


    Es stimmt, Ihr Männer seid in dem Punkt Stehpinkeln echt zu beneiden.... gibt so oft Situationen wo man als Frau froh wäre wenn man mal eben an den nächsten Baum gehen könnte, ganz besonders im Stau!!!


    Die tollen Ratschläge für Frauen im Stau zu strullen gehen ja von Plastiktüte über Tupperdose bis zur Windel, aber ist alles nicht so dolle wenn man von anderen Autos eingekesselt ist :-/


    Wenn da doch mal jemand eine richtig gute Idee hätte ???


    Aber ich komme hier vom Thema ab...also *:)

    Sitzpinkeln

    Liebe Frauen Sitzpinkeln ist für Männer nicht ungesund aber für Euch ha


    Habt Ihr Euch schon mal gefragt woher die häufigen Pilzinfektionen zwischen Euren großen Zehen auch kommen könnten Wenn ein Mann im Sitzen pinkelt kommt sein bestes Stück schnell mal mit dem Kloschüsselrand in Berührung und das nicht nur mit dem von Euch vorbildlich geputzten Ein schnelles putzen mit Papier hilft hier dann auch nicht mehr Bis dann der Sitzpinkler den Juckreiz selbst verspürt hat hat er seine Frau infiziert


    Na wie steht es jetzt mit dem emanzipiertem Wunsch setzt euch endlich hin Sitzpinkeln ist für Männer sogar sehr entspannend, hinsetzen den Schwanz ins Wasser hängen und lautlos pinkelnd die Ruhe genießen

    Sitzpinkeln ist generell unhygienisch

    "Ungesund" wäre wohl übertrieben - ob Harnreste in der Blase oder in der Harnröhre verbleiben, hängt nämlich auch von der Sitzhaltung ab. Wobei anzumerken ist, daß diese Problematik der eventuellen Stauchung im Stehen generell NICHT gegeben ist. Von daher wäre es legitim zu sagen, daß es gesünder ist, im Stehen zu pinkeln als in zusammengesackter Haltung im Sitzen. Aber das nur am Rande.


    Bereits vor einem Jahr gab es dazu einen Bericht im Fernsehen, in dem der Löschpapierversuch etwas anders gestaltet wurde. Dabei wurde nachgewiesen, daß sich Sitzpinkler mit denselben winzigen Urintröpfchen besprenkeln, und zwar im gesamten Körperbereich, der die Kloschüssel abdeckt, sprich: Gesäß, Genitalien, Teile der Oberschenkel. Um eine gewisse Körperhygiene zu wahren, wäre es nötig, anschließend ein Bidet zu nutzen oder den gesamten Bereich mit feuchten Tüchern abzuwischen - was KEINER der Probanden tat. Fazit war, das Urintröpfchen auf dem Fußboden oder den Schuhen so gut wie unbedenklich sind; der Sitzpinkeleffekt jedoch zu stärkerer Körperverschmutzung beiträgt, der Kontakt mit der Klobrille die Übertragung von Infektionen und Krankheiten begünstigt und die Urinsprenkel die Schleimhautflora des Beckenbereichs stören können. Davon sind gerade Frauen betroffen, die jedoch leider eh im Sitzen pinkeln.


    Was mich persönlich betroffen macht, ist diese "Ich wisch doch keinen Urin auf!"-Hysterie. Vershiedentlich wurden auch Gäste als Verursacher benannt, was ich für keinen guten Stil halte. Wenn ich Gäste habe, ist es für mich selbstverständlich, daß ich am Ende des Abends NICHT fordere, daß sie ihre Krümel vom Boden aufklauben oder den Couchtisch abwischen, auf den etwas Kohlensäure der Cola gesprudelt ist. Soweit jemand keine physischen Probleme hat, die das Aufsuchen eines Urologen nahelegen, sind die mikroskopischen Spritzer auf dem Fußboden neben dem Klo meiner Meinung nach vernachlässigbar. Das Auslegen von Löschpapier grenzt für mich an Hysterie.


    Ach ja, um nochmal auf obigen Bericht zurückzukommen: Ich glaube, hier hat jemand auch das Waschbecken erwähnt? Das ist nach den Erkenntnissen in der Tat die hygienischte Methode, da man Genitalien und Hände direkt waschen kann und durch dieses automatische Nachspülen auch Wasser spart. Aber seltsamerweise wird das wieder von den Damen nicht gern gesehen. Das Empfinden die meisten als "eklig". Wobei sich die Frage stellt, warum. Es wird allgemein verlangt, daß man sich nach dem Urinieren die Hände wäscht; also geht man davon aus, daß die Hände verunreinigt sind und mit Urin in verbindung gekommen sein könnten. Diese Urinreste werden im Waschbecken abgewaschen, und das ist okay. Aber direkt ins Waschbecken zu urinieren (was beim korrekten Anlegen des Penis keinerlei Spritzer verursacht) dreht ihnen den Magen um?


    Also sollten sich die Vertreterinnen des Sitzpinkelns bei Männern mal Gedanken machen, ob es ihnen wirklich um die Hygiene geht - denn das könnte nach hinten losgehen ;-)


    Ich plädiere dafür, daß jeder Pinkeln darf, wie er will. Es ist noch keiner tot umgefallen, weil in seinem Bad jemand im Stehen gepinkelt hat.


    Wobei: Eventuell gab es schon Todesfälle durch Krankheiten, die via Klobrille (Sitzpinkeln) übertragen wurden; ich werde mal recherchieren :D

    Ihr habt mich glücklich gemacht

    Bin auf die Seite drauf, weil ich, wie ihr auch, ein "Problemchen" klären wollte. War auch nicht gut drauf. Und dann fand ich diesen Fred. MIR LIEFEN DIE TRÄNEN AM GESICHT RUNTER! Ihr seid gut. Das muss man mal ganz lesen. Das ist Comedy. Bitte macht weiter. Trocken. (bzw mit Tröpfchen). Eiskalt. Von hinten aus der Hüfte (mit oder ohne Knoten). Ohne Zögern volle Blöße. Voller Einsatz und Leidenschaft. Ihr seid gut und mir gehts wieder gut. Macht weiter!!!

    ich stehe auch lieber denn es ist viel bequemer als wenn man sitzt da der lümmel zu weit vorne an den rand kommt , ich finde das schon etwas unangenehm und wen mann nötig muss kann es passieren das man durch den rand pinkelt ode morgens geht das manchmal auch nicht !! aber wo ist das problem man kann ja wen mann fertig ist auch ma eben mit etwas pappier den rand abwischen mache ich immer nach dem pinkeln

    Zitat

    aber wo ist das problem man kann ja wen mann fertig ist auch ma eben mit etwas pappier den rand abwischen mache ich immer nach dem pinkeln

    Da bist du aber ne Ausnahme. Mein Mann hat im Stehen einen imensen Spritz-Streuungs-Faktor und ich kanns echt nicht ab !!! Am besten noch im Dunkeln, denn wenn er nachts aufs Klo muß, dann blendet ihn das Licht so arg.

    tut mir leid das sagen zu müssen....aber beim sitzpinkeln von männern bleibt rest urin in der blase.............wenn man nur im sitzen pinkelt kann es wohl zu einem ungesunden haushalt in der blase führen................


    wenn mann allerdings hin und wieder im stehen pinkelt sollte alles ok sein......und bevor jetzt alle über mich herfallen......im mag bepiste klos auch nicht und verhalte mich dementsprechend

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich habe mal gehört, dass bei einer Langzeitstudie über die Entstehung von Blasenkarzinom bei Männern u.a. folgendes behauptet wurde.


    Zuvor noch eine persönliche Eingabe:


    Ich meinen diesen Beitrag zum Thema tatsächlich ernsthaft. Muss zugeben, dass ich am Anfang auch voll ab;-D habe.


    Eine Logik nach dem zu Ende lesen ist aber durchaus zu erkennen.


    ...Die Studie soll behaupten, dass bei Männern, die über viele Jahre ausschließlich im Stehen pinkeln, vermehrt Blasenkrebs nachweisen konnte.


    Männer, die dem zu folge im Sitzen pinkeln, sollte ein wesentlich geringer Anteil erkrankt sein.


    Zur Aussage:


    Im Sitzen soll der Urin durch die Entspannung der Blasenmuskulatur nahezu im vollen Umfang ausgeschieden werden.


    Im Stehen soll das nicht im vollen Umfang möglich sein, da sich die Muskulatur nicht ganz, oder sehr vermindert entspannen kann.


    Dadurch würde immer ein Restharn in der Blase bleiben. Über einen langen zeitlich bezogenen Prozess, könnte somit durch das Resturin und die darin enthaltenen Schadstoffe diese Erkrankung forcieren.


    Möchte mal behaupten, dass eine gewisse Logik nachvollzogen werden kann.


    Ich setze mich beim Pinkeln lieber. Das mache ich aber schon seit langem. Allerdings nicht unbedingt bei der Deutschen Bahn AG :(v....]:D