Kann nicht pinkeln

    Hi, ich brauch mal ganz schnell eure Hilfe.


    Ich bin grad aufgewacht und wollt aufs Klo aber irgendwie is kein Pipi gekommen. Also ich hab gedrückt aber kam nix. Bin gleich zu meinen Eltern und jetzt wollen die mit mir zum Arzt oder ins Krankenhaus. Was kann das sein? Und was machen die mit mir? Hab so Angst dass es unangenehm wird. Versuch meine Eltern jetzt zu überreden dass sie noch länger warten bevor sie mit mir zum Arzt gehen. Schreibt mir schnell wenn ihr wisst, was das ist oder wenn ihr sagen könnt was der Arzt mit mir macht. ICh will dass des schnell wieder normal is!


    Janina

  • 38 Antworten

    Leg dich mal in die heisse Badewanne und probiere es dann mal, manchmal hilft das. Und nun das ist nicht eklig, du kannst dich danach ja abduschen. Wenn es nichts hilft, gehst du irgendwann freiwillig zum Arzt, das wird immer schmerzvoller.


    Nimmst du irgendwelche Medikamente?

    Ok danke für die Antwort. Ich nehm grad nur die Pille, sonst keine anderen Medikamente. War die letzte Tage au gesund.


    Das mit der heißen Badewanne probier ich glaub mal aber wenn das nix hilft schleppen mich meinen Eltern bestimmt direkt ins Krankenhaus. Drück mir die Daumen dass ich so pinkeln kann!

    Drückt es, musst Du dringend?

    Zitat

    oder wenn ihr sagen könnt was der Arzt mit mir macht.

    Weiß ich nicht, aber bei Dr. House haben sie neulich einem mit 'ner großen Spritze durch die Bauchdecke gestochen und den Urin direkt aus der Blase gezogen.

    Zitat

    Weiß ich nicht, aber bei Dr. House haben sie neulich einem mit 'ner großen Spritze durch die Bauchdecke gestochen und den Urin direkt aus der Blase gezogen.

    Sicherlich hilfreich, so ein unrealistisches Beispiel einem verängstigten Tennie vor Augen zu führen :(v %-|


    Den Badewannentip find ich gut :)^

    Ich hoffe für Dich, dass es in der Badewanne klappt.


    Ansonsten sofort ins Krankenhaus. Dort könnte Dir ein Blasenkatheter helfen. Dieser ist unangenehm, tut aber nicht direkt weh. Ich hatte einen bekommen vor meinem Kaiserschnitt. Mit Katheter hast Du sofort Erleichterung.

    hast du denn auch schmerzen? ich kenne das von meinen blasenentzündungen, dass ich ständig das gefühl habe ich muss, aber am ende kommt doch nix. wie lange hast du das denn schon? gleich zum arzt zu rennen finde ich ein wenig übertrieben, wenns erst seit heute hast. kauf dir cranberrytabletten und trinke viel tee....und dann zum doc:-)

    Na toll, jetzt schreibt ihr auch noch von nem Blasenkatheter, das sind ja aussichten, so wie ich mal gehört hab is das ziemlich unangenehm. :-( Schmerzen hab ich keine und ich hab das auch erst seit heut. Gestern war noch alles ok nur nach dem Aufstehen kam kein Pipi mehr. :-( Spür zwar den druck dass ich pinkeln muss aber kommt nix.


    Dann wart ich jetzt mal drauf dass mich meine Eltern ins Krankenhaus oder zum Arzt schleppen und mir da geholfen wird. Hoffentlich tut das nur net weh und so. :-(

    ohje janina wir haben noch nichtmal mittag und du bekommst panik weil du noch nicht auf der toilette warst? zur info: ich war heute auch noch nicht...


    hast du denn auch genug getrunken gestern? wie gesagt ich find die idee mit dem krankenhaus etwas übertrieben. je mehr du dich darauf verkrampfst desto weniger gehts wahrscheinlich...versuch dich zu entspannen...wie oben beschrieben mit einem bad zb.

    Gebadet hab ich ja gleich nach dem Tipp aber war auch nix. Ich hab eigentlich schon genügend getrunken und ich spür auch, dass ich aufs Klo muss und die Blase voll is aber es kommt nix. Leg mich jetzt nochmal mit ner Wärmflasche ins Bett und probiere es dann nochmal.

    Wenn du wirklich einen Harnverhalt hast gehst du eh freiwillig zum Arzt, das werden nämlich irgendwann einfach nur noch Schmerzen. Ich hatte das auch mal. Nichts ging.


    Bei mir wurde die Blase punktiert, man kann aber auch einen Einmalkatheter legen wenn es nicht freiwillig geht.

    Zitat

    Na toll, jetzt schreibt ihr auch noch von nem Blasenkatheter, das sind ja aussichten, so wie ich mal gehört hab is das ziemlich unangenehm

    Ich habe mir angewöhnt, meinen Kindern, was Artzbesuche angeht, immer die Wahrheit zu sagen. Denn sonst ist die Angst stärker als mit positiven Antworten, die nachher nicht stimmen. Ich würde auch nie jemand anderen anlügen. Nur das schafft Sicherheit.


    Einen Blasenkatheter legen ist unangenehm. Ja. Aber bei weitem

    Zitat

    nicht so unangenehm wie das Nichtpinkeln können.

    Also geh bitte jetzt spätestens zum Arzt, wenn Du immer noch nicht auf der Toilette warst.

    Zitat

    aber bei Dr. House haben sie neulich...

    Ich weiß nicht, inwiefern das "medizinische Fachwissen" aus Ärzte-/Krankenhausserien für das reale Leben wirklich relevant ist... hab da so meine Zweifel, dass es viel mit der Praxis gemein hat

    Kommt aber nicht oft vor.


    __________________________________


    Es könnte natürlich auch sein, dass du vielleicht einen kleinen Blasenstein hast der so toll liegt, dass der Urin nicht mehr durch kommt. ":/ Warten würde ich auf jedenfall nicht lang.

    Hallo Ihr Lieben, ich bin ja begeistert, wie eifrig hier Antworten geschrieben werden, auch wenn einige davon wirklich nicht viel wert sind. Also kurz zusammengefasst, Janina 94 hat, wie es aussieht einen akuten Harnverhalt. Der Trick, mit einem warmen Bad die Muskulatur im Beckenbodenbereich etwas zu entspannen hat nicht geholfen. Ein Tipp, der früher gerne gegeben wurde, ist, einen Wasserhahn laufen zu lassen. Angeblich soll das Geräusch von fließendem Wasser ebenfalls Wunder bewirken. Vielleicht muss man auch ein wenig daran glauben.


    Ich würde mal vermuten, so nach 6 bis < 12Stunden wird die Blase so voll sein, dass Du froh bist, wenn Dir jemand Erleichterung verschafft. Dies dürfte vermutlich mit einem Blasenkatheter besorgt werden. Da auch ich lieber von Anfang an darauf vorbereite, wie es werden kann, schreibe ich das mal. Auch, wenn ich ein Mann bin, ein Blasenkatheter ist nicht wirklich angenehm, man kann das einbringen eines solchen aber ertragen. Bei uns Männern wird der üblicher Weise durch den Penis eingeführt. Bei Euch Frauen ist es etwas schwieriger. Unten herum frei machen haben beide Geschlechter gemeinsam. Dann wird der Doc wahrscheinlich mit dem Speculum (ein Instrument, das der Arzt in die Vagina einführt) diese ein wenig öffnen, um den Ausgang der Harnröhre besser sehen zu können. Es wird dazu mit einem Gleitmittel benetzt. Dadurch tut das Einführen kaum weh. Dann wird ein steriler Einmal- Blasenkatheter sehr vorsichtig in die Harnröhre geschoben. (Auch mit Gleitmittel, dem etwas Lokalanesthetikum zugesetzt ist). Das Anesthetikum sorgt für Schmerzfreiheit in der Harnröhre. Der wohl unangenehmste Teil dieser Prozedur ist das Durchdringen des Blasenschließmuskels, da man den für gewöhnlich noch fetser zu Schließen versucht.


    Ist der aber erst überwunden, fließt der Urin durch den Katheter aus der Blase nach draußen. Eine Bauchdeckenpunktur wird nur gemacht, wenn der Katheter keinen Erfolg bringt oder wenn eine unverfälschte Probe des Urins gewonnen werden soll.


    Du shchreibst ja schon, Deine Eltern würden Dich zum Arzt bringen wollen. Nimm dort Deine Mama mit in das Sprech- oder Untersuchungszimmer. Als Seelische Unterstützung so zu sagen.


    Und Nun wünscje Ich Dir schnelle Hilfe:


    Gute Besserung und Gruß von:

    @ 1von5000 Robert

    Ist ja nett, wie du das beschreibst. Ich habe es bewusst nicht getan. Und ganz ehrlich? Letztlich ist dir eh alles Scheiss egal, Hauptsache die Blase wird entleert. Ging zumindest mir so.

    Ich hab mal nen Blasenkatheter bekommen und es war echt auszuhalten... Hört sich hier viel schlimmer an, als es ist.


    Und soweit ich weiß, ist es bei Männern schlimmer/schmerzhafter/komplizierter – nicht bei Frauen. Denn bei Männern ist die Harnröhre viel länger...