Kleine dickliche "Geschwüre" am Penis

    Hi. Ich habe seit einiger Zeit (weiß nicht genau wielange) 3-4 dickliche, kleine "Geschwüre" am Penis, am unteren Ende, kurz vor der Peniswurzel.


    Sie tun so nicht weh, aber wenn man bisschn dran zieht und so dann zwickt es ein wenig.


    Es würde mich interessieren, ob ein Gang zum Urologen nötig ist, daher habe ich ein Bild reingestellt, Anschauen natürlich bitte nur falls über-18 ;-)


    http://i1.fastup.de/show.asp?file=IMG_2141+-+Kopie.JPG


    i1.fastup.de/show.asp?file=IMG_2143+-+Kopie.JPG


    Mfg Beta 579, vielen Danke schonmal *:)

  • 16 Antworten

    Feigwarzen werden nicht nur durch den reinen Geschlechtsakt übertragen, Petting und dergleichen reicht da schon aus. Sieht in meinen Augen auch stark danach aus, ich würde den Arzt drüber schauen lassen.

    Mhm. War sogar schon VOR meinem ersten Patting da..aber gut, ich werde wohl im Laufe von nächstem januar mal zum Doc. Glaube net, dass das irgendwie krebserregend sein könnte und das ist schon so lange, da wird das kaum n unterschied machen :)

    naja wie gesagt, ich denke wenn ich noch nen Monat warte bevor ich zum Doc gehen würd es wohl keinen Unterschied machen.


    Weil jetzt ist erstmal Weihnachten und Silvester, das heißt Feiern und Alkohol .


    :)z

    Zitat

    naja wie gesagt, ich denke wenn ich noch nen Monat warte bevor ich zum Doc gehen würd es wohl keinen Unterschied machen.

    Also erstens musst du vllt ne Weile auf deinen Termin warten, und 2 ten weiss ich, das Feigwarzen, bzw das Virus bei Frauen Krebs verursachen "Kann"

    ja aber nur selten. Und ich denke das würd net so schlimm sein, wenn ich etwas warte. Das ist schon seit bestimmt 2 Monaten, weißes net und da macht 1 Monat mehr auf keinen Unterschied mehr. Und muss man eig zum Urologen oder kann man auch zum normalen Hausarzt?

    Außerdem möchte ich mir über die Feiertage nicht Gedanken über Krebs machen. Die Dinger störe im Moment nicht und daher mach ich mir nach den Ferien/Weihnachten/Silvester drüber Gedanken -.- Werds mal meinem Dad zeigen, der wird mir dann wohl irgendwie nen Termin machen können.

    Das sieht nach Feigwarzen aus und man kann sich die überall holen. Die sind relativ harmlos. Soweit ich das sehe, werden die vom Hautarzt entfernt, mit Überweisung vom Hausarzt.


    Junge bleib tapfer, ist überhaupt nicht schlimm. Damit kannst Du noch viele Freuden spenden.

    haha :-D Ich bin echt nicht der Typ trauriger Mensch, das kannst du mir glauben :)z .


    Bin allgemein glücklich und die Dinger stören ja nicht :P.


    Nochmal @:) an alle, die geantwortet haben, ich würde sagen


    -Closed-

    Hallo Beta, auch ich bin der Meinung, dass das bei Dir Feigwarzen sind. Die können sich an jeder Stelle des Körpers ansiedeln, sind aber relativ harmlos. Du kannst aber andere Damit anstecken. Direkter Blutkontakt aber auch sonstige Körperflüssigkeiten tragen den Erreger in sich. Los werden kannst Du die "Dinger" beim Hautarzt. Ein Urologisches Krankheitsbild sind Sie nicht. Das könnte also Bedeuten, dass ein Urologe Dir eine Überweisung an einen Dermatologen erteilt.


    Ich würde erst damit zum Hausarzt gehen und dort eine Überweisung holen. Dem Hausarzt kannst Du dazu sagen, dass Dir die "Dinger" unangenehm sind und Du Sie schnell los werden möchtest.


    Alles Gute im neuen Jahr.