Leichte Schwellung an Penisspitze

    hallo!


    habe seit ca. 10 monaten beschwerden.


    begonnen hat alles mit einer bakterieller infektion im harnleiter.


    (eitriger ausfluss und brennen beim wasser lassen)


    wurde vom hausarzt mit anibiotika behandelt.


    fast gleichzeit ist auch ein weiters symptom aufgetreten , welches


    ich noch immer nicht los bin.


    ist etwas schwierig zu beschreiben , aber es ich versuch es mal.


    also am ende des harnleiters (an der penisspitze) sieht es so aus als


    ob der harnleiter geschwollen ist (sieht so aus wie kleine schamlippen)


    dies ist mal stärker und auch mal wieder schwächer.


    manchmal nach dem geschlechtsverkehr ist es auch stärker ausgeprägt.


    (liegt warscheinlich an "der reizung" nach dem akt)


    ausserdem ist machmal dann auch in einem radius von ca. 3-4mm


    rund um das ende des harmnleiters die haut etwas verändert


    (leicht runzelig so ähnlich wie elefantenhaut) und etwas gerötet.


    begleitet von leichten jucken (ganz selten)


    bin damals auch zum urologen. laut aussage vom urologen ist organisch alles ok.


    somit weiter zum hautarzt.


    dieser stellte keine bakt. infektion fest (abstrich)


    div. versuche mit cremen ?!?! ohne erfolg.


    bin dann weiter in die dermatologische ambulanz.


    Diagnose: Gardnerella vag. (hatte hautarzt nicht festgestellt?!?!!)


    weitere behandlung mit antibiothika


    als folgeerscheinung dann behandlung gegen den aufgetretenen pilz mit div. cremen


    derzeitiger stand: abstrich -> keine infektion vorhanden


    ebenfalls keine pilzinfektion.


    jedoch die beschwerden sind nach wie vor vorhanden


    beim letzten besuch meinte die ärztin nur ,


    ich solle ph-freie reinigungsmittel oder nur wasser verwenden dann gibt sich das wieder


    naja.... war´s wohl auch nicht.


    noch ein zusatz: habe während der gesamten zeit kondome verwendet (eh klar)


    somit ist der ping-pong effekt auch auszuschliessen


    partnerin ist auch untersucht und hat keine beschwerden.


    also ich bin ratlos... und ärzte anscheinend auch.. hab schon satt


    nach zig arztbesuchen noch immer kein ergebnis....


    vielleicht kann mir ja hier jemand nützliche infos geben oder hat ähnliche erfahrungen - DANKE!

  • 5 Antworten

    RE: leichte Schwellung an Penisspitze

    Hi,


    hatte bzw habe auch ähnliche probleme...


    jetzt in deinem aktuellen stadium bin ich auch... also penisspitze etwas geschwollen, rötliche veränderung der eichel, aber keine bakterien, viren, oder pilze.


    meine hautärztin hat mir empfohlen es mit ganz normaler vaseline zu versuchen. mache ich jetzt schon seit ca. 3 woche immer einmal täglich ganz wenig auf die eichel und die spitze, leicht einmassieren und mehr nicht (achja nur mit wasser waschsen, bloß keine seife). ich muss sagen, so komm ich am besten klar, beim GV keine probleme mehr, kein brennen oder sonst was. die Hautärztin hat gesagt, das meine eichel sehr trocken ist, und daher wohl diese reizungen kommen. mit der vaseline wird die haut halt geschmeidig gehalten...


    probiers doch mal aus und bereichte mir dann bitte. achja, am besten eine vaseline aus der apotheke verwenden ohne zusatzstoffe sonst kann man darauf wieder allergisch reagiere...


    viele grüße


    martin