Leichtes Ziehen im linken Hoden

    Hallo,


    Habe seit heute Mittag einen merkwürdigen ziehenden Schmerzen im linken Hoden. Allerdings nicht durchgehend. Es waren zwei Schübe in denen ich einige Sekunden lang deutliche Schmerzen hatte. Danach nur noch dumpfes ziehen (bzw "ich habe gemerkt, dass ich einen Hoden habe". Vielleicht auch nur, weil man dann beginnt sich Sorgen zu machen). Ich habe die Hoden abgetastet und keinerlei Verhärtungen, Knoten oder dergleichen gefunden. Auch sind sie weder gerötet noch geschwollen. Alles wie immer. Keinerlei erektionsprobleme oder sonstiges in der Richtung.


    Danach war auch weitestgehend Ruhe. Vermutlich weil ich auch nicht mehr so sehr dran gedacht habe. Jetzt fühlt es sich allerdings wieder ein wenig nach ganz leichtem dumpfen Schmerz an. Kann es sich hier einfach um eine leichte Prellung oder überanspruchung handeln? Bisschen zu viel Sex oder so? :-/ den Tipp, dass ich zum Urologen gehen soll, brauch ich nicht. Das hab ich schon vor, wenn es schlimmer wird oder nicht verschwindet. Würde nur gerne wissen, auf was ich mich dann einstellen müsste.

  • 5 Antworten