Leistenbruch Op

    ist meinem vater pasiet


    der war so arg beinander


    ihm wurde sauübel 2 tage nicht geschalfen kann nicth urinieren ohne starke schmerzen hat einen katheder bekommen aht Kopfweh und die SChwester sagt dass sind Nebenwirkungen der OP


    was ist da bitte bei der narkose drinnen dass dir so schlecht wird?


    ging es wem auch so?


    der arme hat so schmerzen gehabt beim urinieren dem war so übel er ar fertig hatte erbrechen echt ein horror

  • 2 Antworten

    Erbrechen und Übelkeit ist leider eine übliche Nebenwirkung nach Narkosen.


    Das sollte in Zukunft dann immer vorher erwähnt werden, dann kann mit diversen Mitteln gleich vorweg gegengesteuert werden.


    Das er Schmerzen beim urinieren hatte, wird leider eher an der OP selbst liegen. Hat er denn eine offene Bruchsanierung gehabt oder minimal-invasiv?


    Normal sollten zwar bei keiner der OP-Möglichkeiten solche Schmerzen beim urinieren auftreten, allerdings ists hier natürlich sehr schwer zu beurteilen, da wir nicht wissen wo genau der Leistenbruch war und wie groß usw.. das sind alles Dinge die eine Rolle spielen ob eben solche Nebenwirkungen auftreten oder nicht..


    Es gibt auch Menschen die Blasenmäßig sehr empfindlich sind und recht schnell mit einer "Blasenentzündung" reagieren auf Stresssituationen usw..


    Als mögliches Szenario das ich mir denken könnte sollte er nicht noch ausreichend Infusionen bekommen haben: durch die Übelkeit und das Erbrechen zu wenig getrunken, daher auch das Kopfweh und auch die Blase ist nicht mehr so gut durchgespült worden wie sonst vl. gewohnt..