Männer spritzen beim Urinieren, Problem gelöst?

    Hallo, ich finde das produkt super, higienisch, und mann kann auch wassersparen.


    Was meint ihr ?


    Der Urinbehälter mit Spritzschutzmatte wird im Sanitärbeich von Männer verwendet. Er wird auf den Toilettendeckel gestellt und dient als Spritzschutz beim Urinieren. Zudem ist er auch durch mehrmaliges Benutzen Wassersparend z.B. werden pro Spülung 4-5 Liter Wasser benötigt.


    Die Matte ist aus saugfähigen Schaumstoff, sie verhindert seitliches verspritzen beim urinieren und kann bei 30 Grad gewaschen werden. Die Tropfen sind kaum sichtbar.


    Der Behälter kann mit der Toilettenbürste gereinigt werden.


    Aus hygienischen Gründen ist die Ware vom Umtausch ausgeschlossen!


    [Werbe-Link für ein klassisches Nepp-Produkt durch die Moderation gelöscht]

  • 49 Antworten

    Die können schon zielen, es spritzt aber dennoch. :=o


    Und darum setzt der Mann von Welt sich selbstverständlich hin. Toiletten sind zum Sitzen da, in Urinale kann im Stehen gepinkelt werden. Ganz einfach. *schulterzuck*

    Zitat

    Es muss doch nicht spritzen, wenn sie dafür


    die haut zurück tun.

    Du meinst das bestimmt witzig oder so? Hoffentlich!!

    Zitat

    Es spritzt beim Auftreffen des Strahls auf die Keramik

    Das sollte das Hauptproblem sein.


    Na gut, ein paar Ungeschickte haben auch Problem beim Zielen, oder ältere mit der Prostata, da gehen auch schon mal ein paar Tropfen daneben.


    Aber daran

    Zitat

    Es muss doch nicht spritzen, wenn sie dafür


    die haut zurück tun

    liegt es nicht ;-D