Zitat

    Ich kenne allgemein kaum Frauen, die bei ihrem Traummann nach festen Größen gehen.

    ich geh mal einen schritt weiter und sage: ich nehme, was halt da ist.


    mal anderes beispiel: der mann, mit dem ich schlafe, hat nen gebogenen penis. nicht nach oben gebogen, wie man das schon mal sieht, sondern nach links, und das auch nicht unbedingt wenig. klar, fand ich beim ersten blick überraschend, aber mehr auch nicht. ist halt wie er ist, so what?


    und hoden? gott, ich hab tausend arten, größen und formen von hoden gesehen (okay, tausend waren es nicht, aber doch mehr als nur ein paar ;-D ) und ich hab dem so viel beachtung geschenkt wie einem popel in einem taschentuch.


    aber wie ich schon anfangs gesagt habe: es wird den TE ohnehin nicht interessieren und auch nicht überzeugen. weil wir frauen, die wir uns hier äußern, eh alle lügen, damit es ihm nicht so schlecht geht. %-|


    auch wenn es nicht nett klingen mag, aber: lieber TE, wenn du nichts hören willst, das der realtität entspricht, dann leb weiter in deiner weltfremnden traumwelt, in der männer sich über ihre hoden definieren und frauen hoden wichtig sind und ertrink weiter in selbstmitleid.

    @ Madame Charenton

    zu einen Therapeuten gehe ich schon seit anfang 2012


    davor nach meinen 2 Selbsmordversuche musste ich eine Zeitlang zu verschiedenen Jugendtherapeuten und Psychologen gehen.


    ich wurde zwangseingewiesen,ich habe es über mich ergehen lassen. Als ich dan draußen war musste ich eine Zeitlang Schlaftabletten nehmen.


    Aber N I X, hat mir geholfen !


    Seit anfang 2012 gehe ich wieder bis heute noch, ich überlege ob ich es diesmal Abreche,


    damals konnte ich es nicht Abrechen, weil ich keine 18 war.


    Wieso haben die meisten Männer zwei grosse Hoden und ich nicht ?


    Was ging den da be mir falsch ?


    Liegt es vielleicht daran das ich wenig Fleisch esse oder wie ?


    Ich weiss für euch hier ist das lächerlich,aber so was kann man nur dann nachvollziehen,wenn man selber davon betroffen ist

    @ gauloise

    eine Prothese:


    ich will kein plastik-kugel in meinen Sack haben, das ist doch total unnartürlich


    und abgesehen davon ist es nicht das selbe. So gesehn, kann man sich ja auch den Penis abschneiden und sich einen Schlauch dranhängen.


    zu einen Therapeuten gehe ich schon seit anfang 2012


    davor nach meinen 2 Selbsmordversuche musste ich eine Zeitlang zu verschiedenen Jugendtherapeuten und Psychologen gehen.


    ich wurde zwangseingewiesen,ich habe es über mich ergehen lassen. Als ich dan draußen war musste ich eine Zeitlang Schlaftabletten nehmen.


    Aber dadruch werde ich auch keine normale große Hoden bekommen !!!


    WAs kann die Ursache für kleine hoden sein und wieso haben die anderen groß?


    Was habe ich gemacht, das ich kleine Hoden habe ???

    Kannst du eine Erektion bekommen? Kannst du dich selbst befriedigen? Wirst du sexuell erregt? Also hats du funktionierende Hoden. Das merkt man für gewöhnlich schnell ob was gar nicht funktioniert. Und damit reichen die auch.


    Und wenn du zu ner Psycvhotherapie gehst, die du über dich ergehen lässt, bringt das auch nichts. Du musst schon mitarbeiten und eine Veränderung wollen, zu hoffen dass jemand anderes das für dich macht bringt es nicht. Also hör bitte auf, hier Fragen zu stellen, wenn du nur in Selbstmitleid zerfließt.

    @ Cleo Edwards v. Davonpoort

    wieso dann keine Prothese?


    weil das nicht das Selbe ist! und es ist auch unnartürlich ein Plastik-Kugel in dein Körper zu haben.


    Hoden sthen für Männlichkeit und nicht der Penis!


    Man sag ja nicht um sonst: ... der hat keine "EIER" in der Hose ...


    Grose Hoden wirken männlicher und erotischer, als zwei Haselnüsse

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ Guglehupf

    Also ich bin mit mein Penisgröße total zufrieden!


    Aber deine Wahrnehmung ist doch total verzerrt!


    Du musst dir immer wieder Sachen einreden oder redest dir selber immer sachen ein um normal zu sein wie die anderen Männer.Dabei weist du doch ganz genau das du es nicht bist.


    Reden die anderen Männer sich auch immer ständig sachen ein um sich als Mann wohl zufühlen

    @ fräulein flauschig

    Frauen tuen nur so als wäre es denen egal,um den Mann nicht zu beschämen.


    Ein andere auch Jung und hat auch einen Hodendefizit, seine Freundin hat Ihn verlassen, weil er nur ein Hoden hatte, das wird mir auch passieren

    @ TheBlackWidow

    Ich will keine Kinder haben !!!


    Stelle dir doch nur mal vor, ich bekomme einen Sohn und er hat mehr Hoden als ich sein Vater. Das wäre doch total demütigend !!!


    Oder ich hätte eine Tochter,ich würde mich als Vater schämen kleine Hoden zuhaben

    Ich vermeide die Normalität wo ich kann. Wieso sollte ich mir Gedanken um was machen? Um es mal extrem zu sagen (nicht dass es meine Meinung ist): Was interessiert mich, ob mein Gehänge der Frau gefällt? Für ihren Spaß ist sie immer noch selbst verantwortlich, ich bin ganz sicher kein Entertainer und auch kein beheizter Dildo. Natürlich könnt ich rumheulen und mir Gedanken machen, aber es bringt doch nichts. Ich glaube eher, dir ist gar nicht bewusst was es bedeutet überhaupt erwachsen zu sein geschweige denn ein Mann. Denn sonst würdest du das nicht sagen, was du gerade sagst.

    @ TOFU

    Keiner Frau ist es egal !


    Eine frau will doch oder hat doch das Recht auf einen vollwertigen Mann mit normalen-große Hoden.


    Frau spielen doch geren an Hoden herum!


    Zudem wirken größere Hoden schöner und man ist selbstbewusster.


    ich meine man will sich doch als ein Mann,seiner Partnierin auch selbstbewusst zeigen und selbstsicher und nicht schüchtern

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    @ Elias21

    Woher nimmst Du denn dieses ganze abstruse "Wissen", wenn Du doch mit Menschen und insbesondere Frauen gar keine Kontakte pflegst?


    Du schmorst in einer Hölle, die Du Dir in Deinem Kopf selbst konstruiert hast und mit der Realität nicht das Geringste zu tun hat.


    Vielleicht kannst Du Dich noch zurückerinnern, wann/wie/warum dieses Gedankengut bei Dir eingesetzt hat und an der Stelle ansetzen.