Merkwürdige wiederkehrende schmerzen nach Wasserlassen

    Hallo.


    Ich leide seit knapp 6 Monaten an Schmerzen nach dem Wasserlassen. Das Mekrwürdige ist es ist in Phasen, manchmal ist garnichts und dann kommt es plötzlich wieder, hält ein paar Tage und es vergeht. Wobei sein kann dass es zb am ersten Wasserlassen am morgen garnicht wehtut und am 2. dann sehr stark.


    Es ist dann so dass ich aufeinmal Hanrdrang verspüre, ich gehe dann und spüre es schon, ein leichtes brennen, fast nicht zu bemerken und dann gehts los. Nach einigen Sekunden fängts dann an. Schmerzen im Unterbauch und da wo die Kanäle sind, brennen und dumpfer schmerz. Manchmal auch beim ejakulieren.


    Meine vermutung ist vl irgendwas mit der Prostata? Aber so komisch, kommt aufeinmal und dann beim nächsten Wasserlassen fast garnichts usw. Seit 2 Jahren habe ich auch CFS, da wo es zum ersten mal passierte hatte ich sehr lange nicht Sexuelle aktivitäten weil es mir nicht gut ging, so 1-2 Monate. Daher die Vermutung Prostata oder so. Aber was genau?


    Mehrere Urin untersuchungen oB. Urologe Ultraschall und Harnröhrenabstrich oB.


    Mir wurde gesagt dass das auch Psychisch sein kann, versteh aber nicht wie das funktionieren soll.


    Jemand Erfahrung damit?


    LG

  • 3 Antworten

    kann ein CPPS sein (symptomatisch mehr oder weniger identisch zur Prostatitis), Ursache hierfür sind Beckenbodenverspannungen (die auch psychisch bedingt sein können).

    Dadurch, das deine Untersuchungen beim Urologen keinen Befund ergab, kann das schon in die Richtung gehen.


    Tipp, nochmal Urologen aufsuchen, kompletter check. Wenn da nichts ist mit Alternativbehandlung auseinander setzen (Osteopathie, Körpertherapie nach Dr. Pohl)

    Zitat

    Schmerzen im Unterbauch und da wo die Kanäle sind, brennen und dumpfer schmerz. Manchmal auch beim ejakulieren.

    Meine vermutung ist vl irgendwas mit der Prostata? Aber so komisch, kommt aufeinmal und dann beim nächsten Wasserlassen fast garnichts usw.

    Schmerzen im Unterbauch deuten auf eine Erkrankung in der Blase oder am inneren Blasenschließmuskel hin. Schmerzen in der Prostata empfindet man mehr im Dammbereich bzw direkt oberhalb des Hodensackes.

    Wurde der PSA-Wert bestimmt? Der müsste bei einer Prostata-Erkrankung erhöht sein.