Ich finde ja das das sehr merkwürdige Familienzustände sind. Eine Mutter die ihrem Sohn die Versicherungskarte nicht gibt und er mit 19 Jahren fragen muss ob er zum Arzt gehen darf .....


    Mich würde mal interessieren ob du nie zum Arzt gehst oder wie es bisher gelaufen ist. Normalerweise geht man ja spätestens mit 15 alleine zum Arzt, sei denn es ist was gravierendes wo ein Erziehungsberechtigter bei sein muss ":/

    Meine Güte, geh zum Arzt/Urologen, leg Deinen Personalausweis vor (sowas hast Du doch, oder?) und lass Dich untersuchen.


    Und was die Krankenkarte angeht, kannst Du ja mal Deine zuständige Krankenversicherung anrufen und fragen, was da los ist.


    Und natürlich hast Du Streit mit Deiner Mutter. Hätte ich so einen Streit gehabt, hätte ich das längst über Polizei und/oder Anwalt geklärt. Ich hätte ihr die GANZE Bude auseinandergenommen, bis ich die verdammte Krankenkarte gefunden hätte; da gibt es gar keine zwei Meinungen zu.


    Werd endlich selbständig, es geht um nicht weniger als um Dein Leben!

    Junger Mann ... Du bist erwachsen ... warum soll Deine Mutter für "Euch" einen Termin holen ... nimm den Telefonhörer in die Hand und mach das selbst ... und bis zum Termin hast Du dann Zeit ... zu Deiner (Eurer) Krankenkasse zu gehen ... und Dir eine neue Versicherungskarte zu holen ... und wenn Du akute Beschwerden hast ... setzt Dich in die Notbehandlung.


    Es überrascht mich zudem auch ein wenig ... daß Du mit Deinen 19.Jahren ... dieses Problem zu Deiner Mutter trägst.lg

    Na das wird er ja wohl wissen ob er privat oder gesetzlich versichert ist und vor allem auch wo. Er wird ja schon mal beim Arzt gewesen sein nehmen ich.


    Wenn er das allerdings auch nicht weiß weil Mama alles geregelt hat .... dann weiß ich es auch nicht mehr

    Komische Familienzustände habe ich nicht nur in der Hinsicht...


    Ich bin privatversichert über meine Mutter. Ich war erst ein einziges Mal allein beim Hausarzt und da musste ich 100€ bezahlen und soviel Geld habe ich jetzt nicht.


    Ich werde jetzt also versuchen, irgendwie an eine Versicherungskarte zu kommen.


    Meine Schilddrüse checken lassen habe ich mit meinem Vater, aber mit dem habe ich im Moment auch kein gutes Verhältnis.

    Zitat

    Meine Schilddrüse checken lassen habe ich mit meinem Vater, aber mit dem habe ich im Moment auch kein gutes Verhältnis.

    Ja, schön und gut, aber da du noch auf freiem Fuß bist kannst DU ja schon mal nix so Furchtbares gemacht haben, dass man da nicht drüber reden kann. Und wenn deine Eltern gerade furchtbar sind, ja, doof, aber ich meine... Hallo?! Es geht hier um deine Gesundheit und das scheint ernst zu sein, da kann man Familienstreitigkeiten doch mal für ein paar Stunden ruhen lassen, oder nicht?

    Zitat

    Ich bin privatversichert über meine Mutter

    Zitat

    Ich werde jetzt also versuchen, irgendwie an eine Versicherungskarte zu kommen.

    Schon mal Gedanken darüber gemacht das dann ggf. gar keine Verischertenkarte existiert?


    Wenn man privat versichert ist geht man einfach zum Arzt und sagt das man privat versichert ist. Man bekommt eh eine Rechung nach Hause ...

    Zitat

    Ich war erst ein einziges Mal allein beim Hausarzt und da musste ich 100€ bezahlen und soviel Geld habe ich jetzt nicht.

    Man bezahlt als Privatpatient nicht beim Arztbesuch das Geld. Dafür gibt es eine Rechung. Und die zahlt man erst mal und recht dann die Rechnung bei seiner PKV und bekommt sie Rückerstattet.


    Du willst mir sagen du warst in 19 Jahren erst einmal beim Arzt?

    Genau, wie mauma sagt...das wollte ich auch gerade sagen. Ich bin ebenfalls privat versichert. Gehe aber Gott sei Dank ohne Mami zum Arzt (nur mal kl. Scherz)


    Ne im Ernst: warte nicht länger, suche Dir einen Urologen und lass Dir die Rechnung schicken und gib sie Deiner Mutter, die soll sie bei der Krankenkasse einreichen. Bei manchen ist das auch so, dass die Rechnung direkt zur Krankenkasse geschickt wird.


    Mit 19 hast Du das Recht allein zum Arzt zu gehen.

    Kannst du nicht einfach bei der Versicherung anrufen und eine Karte beantragen? Wenn du versichert bist, musst du auch eine Karte kriegen.


    Behaupte halt du wüsstest nicht wo sie ist, was ja sogar stimmt.


    Und dann würde ich mal mit meiner Mutter reden. Wie kann es denn sein dass ein Elternteil dem Kind den Gang zum Arzt verweigert? ":/

    Zitat

    Kannst du nicht einfach bei der Versicherung anrufen und eine Karte beantragen? Wenn du versichert bist, musst du auch eine Karte kriegen.

    Du hast aber schon gelesen das er privat versichert ist und viele Private KVen haben keine Versichertenkarte ;-)

    Mein Mann ist auch privat versichert und hat auch keine Versichertenkarte. Er hat nur eine "Klinkkarte" für Notfälle.


    Wenn er zum Arzt muss, geht er zu seinem Hausarzt und holt sich eine Überweisung zum Facharzt, wie jeder andere auch. Darauf ist vermerkt das er privat versichert ist. Die Rechnung kommt dann per Post.


    Ach ja den Perso braucht er bei fremden Ärzten immer.

    Ich gehe nie erst zum Hausarzt, wenn ich bereits weiß, worum es geht. Was soll ich den noch nerven, wenn er mich eh zum Gyn, Augenarzt oder Dermatologen überweisen soll? Bei Harnwegsgeschichten gehe ich auch direkt zum Uro. Alles kein Problem.

    Ja aber Mausezahn schrieb ihr Mann ist Privat und holt sich Überweisungen. Private brauchen das nicht und da es auch keine Praxisgebühr mehr gibt, braucht es in vielen Fällen auch keine Überweisung mehr.