• 21 Antworten

    Naja, eigentlich trinke ich vorher nicht viel und über den Tag eigentlich auch wenig. Ich schlafe auch nie wirklich durch. Wie lange ich das schon habe, weiß ich ehrlich gesagt nicht.


    In den Morgenstunden wäre ja auch was anderes, das es ja dann eh so langsam Zeit wird, zum Aufstehen.

    Wenn ich mir keine Gedanken darüber machen würde, so würde ich das hier auch nicht schreiben. Es ist einfach so, das es nicht normal ist und auch störend ist. Solan man alleine ist, ist es ja nicht unbedingt tragisch, allerdings in einer Beziehung ist es schon unangenehm.

    Ok, bin ne frau aber ich schlafe keine einzige nacht nachts durch und gehe mind. 2 mal pro Nacht pinkeln.... und ich trinke übern tag verteilt höchstens 1,5 liter.. ich lauf aber auch morgens jede Stunde... und nicht das es nur 3 tropfen sind... ich glaub wassereinlagerungen... aber ist halt so.

    ...ich melde mich auchmal als Frau...


    Ich trinke sehr wenig ??zu wenig, ich weiß?? - meistens über den Tag fast nichts und abends (so zwischen 18 und 22.30h) vielleicht 750 ml - 1 Liter. Um 23h geh ich ins Bett, davor geh ich Pipi machen. Dann lese ich bis ca. 0h und gehe Pipi. Um 2h werde ich das erste mal wach - und gehe Pipi und und 4h werde ich zum 2. Mal wach und gehe Pipi. Gegen 6h weckt mich mein Kind - und ich muss schon wieder..... %-| Mich nervt das auch ohne Ende, weil ich durch die kurzen Schlafphasen auch tags immer recht müde bin.... Aber da muss ich wohl durch....

    Sorry, schon wieder eine Frau die sich meldet...Aber ich hab das seit 1,2 Jahren auch. Muss mindistes 1x raus, manchmal auch 3x... Ist schon etwas nervig, aber ich glaub nicht, dass man da was machen kann

    Zitat

    habt ihr das auch, dasss ihr Nachts öfters mal pinkeln müsst? Es ist einfach so, das es nicht normal ist und auch störend ist.

    Nein, hab ich nicht. Ich muss nachts nicht raus, es sei denn ich war auf einer Feier und hab viel getrunken. Sonst aber nicht.


    Wenn das bei dir der Fall ist macht es Sinn das mal abklären zu lassen. Wende dich an deinen Hausarzt oder einen Urologen.


    Gruss

    Ich gehe nachts auch mehrmals pinkeln. Ich wache seit der Menopause superoft auf, und dann gehe ich auch gleich zum Klo. Ich muß dann zwar nicht nötig, nur ein klein wenig, aber das stört mich dann schon. Tagsüber würde ich für so ein bisschen nicht zum Klo gehen.

    Zitat

    Übrigens wird in der Werbung so ein Medicament angeboten, das genau dieses Problem unterdrücken soll. In der Nach weniger müssen müssen.

    Du meinst Granufink.Das bezieht sich auf Prostata-Vergrösserungen. Wie alt bist Du denn?

    Zitat

    Das Problem ist auch, das man Nachts sonen Krampf bekommt, als müsste man sehr dringend.

    Und, ist die Blase dann voll?

    Zitat

    Es ist einfach so, das es nicht normal ist und auch störend ist.

    Ist sicher störend, aber normal? Bei manchen Menschen ist das normal bzw nicht krankhaft, bei anderen nicht.

    Zitat

    Solan man alleine ist, ist es ja nicht unbedingt tragisch, allerdings in einer Beziehung ist es schon unangenehm.

    Ich glaube, Schnarchen ist schlimmer... ;-) Ich muss nachts auch oft raus, manchmal wacht meine Freundin auf, manchmal nicht, aber eigentlich können wir beide dann gut weiterschlafen. Man gewöhnt sich dran. Wenn ich dann nicht mehr einschlafen kann, liegt es meistens an was anderem..

    Zitat

    Wenn man Nachts durchsclafen würde, würde dasProblem wohl auch wegfallen.

    Zitat

    Bärentatze wenn Du was arbeiten würdest wärst Du abends müde und könntest schlafen

    Verstehe ich jetzt nicht. Wenn man nachts nunmal vom Harndrang geweckt wird, liegt es doch nicht daran, dass man nicht ausgelastet ist... ":/