Penis blutet beim Sex

    Hallo, bin 17 Jahre alt.


    Hatte vor kurzem Sex mit meiner Freundin!


    Die hat am Penis so feste gezogen, dass ich plötzlich einen Schmerz gespürt habe!


    Dann fing es (um das Bändchen herum) an zu bluten!


    Hörte dann nach ca. 4 Std. auf.


    Also ich würde nicht sagen, dass mein Bändchen zu kurz ist.


    Lag es an meiner Freundin oder ist bei mir was n.i.O.?


    Falls ich eine OP benötige, passiert das unter Vollnarkose?


    DANKE

  • 4 Antworten

    dein Vorhautbändchen (Frenulum) ist gerissen. Das kann jedem passieren, dafür muss das nicht mal zu kurz sein.


    Kümmer dich nicht drum. Das verheilt in kurzer Zeit und auch Sex ist dann wieder möglich. Sollte es nochmals einreißen, suche einen Urologen auf, der wird es evtl. lokal betäuben und kurz vernähen. Ist ne 5-Minuten-Sache und absolut harmlos.

    Hallo nochmal,


    ich war bis jetzt noch nicht beim Urologen.


    War nach dem Vorfall auch verheilt.


    Jetzt hatte ich wieder Sex mi meiner Freundin und habe festgestellt das meine Eichel extrem empfindlich ist.


    Bei jeder kleinsten Berührung empfinde ich so Stiche.


    Was kann ich dagegen tun?


    Ich habe auch probleme bei meiner Freundin einzudrigen.


    Bis zur hälft komme ich rein, ab dann verspüre ich leichten und anangenehmen Scherz. So also ob die Haut am Penis nicht weiter nach unten kann.


    Liegt es daran das meine Freundin zu eng oder nicht genug feucht ist?


    Bei meiner ersten Freundin hatte ich nie so Probleme!


    Nun konnte ich auch nicht sehr weit eindringen.


    Als ich meinen Penis rausgezogen habe, habe ich wieder (siehe Thread oben) bisschen blut gesehen am Bändchen!


    War aber sehr gering. Beim ersten mal wars extremer!


    Und trotz Kondom fühlt es sich sehr unangenehm an.


    Danke für Hilfe!