Penis erschlafft nach dem Sex nicht mehr so wie es mal war/sollt

    Am Anfang war alles noch ganz normal...


    nach dem Sex erschlaffte der Penis von meinem Freund aber seit längerem wird das immer schwieriger.


    Erst dauerte es nur ein, zwei Minuten und inzwischen dauert es schon gut 15 – 20Minuten.


    Ich bat ihn sich mal beim Arzt zu erkundigen woran das liegen könnte, was das Problem ist aber er weigert sich ganz extrem dagegen.


    Er meinte wenn sein Teil nach dem Sex erst nach 2 Stunden runter ginge dann, DANN vllt mal und das ärgert mich sehr seine Einstellung!


    Woran kann sowas liegen?


    Zumal es ja immer und immer länger dauert.


    Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen.

  • 68 Antworten

    Nix da mit Viagra!


    Ansich stört mich das nicht nur es war mal *normal*


    ich möcht doch nur wissen woran es liegen kann das es von mal zu mal immer länger dauert.


    Ohne Grund ist das ganz sicher nicht und normal auch nicht.


    Wenns von Anfang an so gewesen wäre würd ich da auch mich nicht zu erkundigen nur war es noch nicht immer so

    Ich kann's dir nicht genau erklären. Bei mir ist die Erektion mal schneller, mal langsamer weg, auch je nach dem, ob ich evtl. noch erregt bin. Auch wenn es etwas länger dauert, ist daran nichts unnormal. Und Dinge ändern sich eben auch im Laufe der Zeit, was ist daran so ungewöhnlich? Ich versteh immer noch nicht ganz, wo dein Problem ist, solange er nicht mal ansatzweise ein Problem dabei sieht.

    Also, was genau, ist denn hier das Problem? Ich glaube das ist vollkommen ok, solange ihm dabei nichts wehtut oder sich unangenehm anfühlt. Dein Freund sollte allerdings auf dich eingehen. Er soll eifnach beim Urologen vorbeischauen, dann bist du beruhigt und er vielleicht auch. Ich weiss aber nicht, wie man jemanden die Angst vor diesem Arztbesuch nehmen kann, aber es ist echt ein klaks. Man gehst dahin und danach sind alle beruhigt.Aber es funktioniert doch alles oder? Ich glaube nicht unbedingt, dass das ein Problem ist oder unnormal.

    Erregt ist er nach dem kommen überhaupt nicht mehr, zum leittragen von mir denn nen 2.mal gibts nie.


    Ich rief mal bei nen Urologen an und wollt nachfragen.


    Am Tel.bekam ich nur zu hören er solle sich nen Termin geben lassen zur Untersuchung.


    Das ER darin kein Problem sieht ist mir klar denn welcher Mann geht freiwillig zu so nem Arzt, nicht mein Freund,


    eher würden ihm die Eier abfallen -.-


    Als Frau stellt man sich nunmal solch Fragen ob sowas normal/gesund ist.


    Ich hab son Ding nicht und kann nur sehn das sich was ändert was für MICH nicht so einfach untern Teppich zu kehren ist.


    Ein Mann kann das vllt nicht verstehn, zu eitel was sein bestes Stück angeht

    Zitat

    Ich hab son Ding nicht und kann nur sehn das sich was ändert was für MICH nicht so einfach untern Teppich zu kehren ist.

    Nimmst du ihm damit nicht seine Eigenverantwortung ab? Es ist imer noch sein "Ding". Deswegen verstehe ich immer noch nicht, wo jetzt dein Problem liegt?

    Zitat

    Das ER darin kein Problem sieht ist mir klar denn welcher Mann geht freiwillig zu so nem Arzt, nicht mein Freund,


    eher würden ihm die Eier abfallen -.-

    Wow, hast du ein gutes Männerbild.

    Meine Meinung zählt bei ihm nicht.


    Ich will ne ja auch nicht zu drängen zum Arzt zu gehn, ich bat ihn ja nur aber ich bekam nur Ignoranz zu spüren.


    Na ja, dann muß ich wohl warten bis es wohl wirklich irgendwann mal 2h dauert.


    Spontan irgendwo sex zu haben ist so dann aber nicht drin...


    wer will schon mit *latte* schoppen gehn, was essen oder zu Freunden...


    danke für die Antworten

    Also sry, aber dein "Problem" ist echt unmöglich und ich musste doch schmunzeln.


    Wo ist denn das Problem, wenn er länger steht. Dann müsst ihr euch eben in Sachen Spontanität dran haltten oder er muss mal die etwas engere U-Hose + weitere Jeans anziehen, wenn ihr eine halbe Stunde danach unbedingt in die Öffentlichkeit wollt. Und ich finde es recht unmöglich von dir, dass du versuchst, ihm ein medizinisches Problem einzureden, wo definitiv keins ist! Und deine Naivität ist kaum zu überbieten, wenn du meinst, das wäre mal eben durch ein-zwei Tabletten zu erledigen. Bei der männlichen Erektion sollte man sich freuen, wenn man sie hat.

    wer redet hier von Tabletten?


    Ich wollt nur ne INFO woran das liegen kann, mehr nicht und fragen kost nichts!!!


    Damit will ich ihm nichts einreden oder sonst was, nur eine Antwort.


    Ist das so schwer zu kapieren?

    Zitat

    Damit will ich ihm nichts einreden oder sonst was, nur eine Antwort.

    Zitat

    Meine Meinung zählt bei ihm nicht.

    Ich glaube, dir geht's nicht um das Penis-Problem – hier geht's um ein Beziehungsproblem. Zumindest korelliert beides.

    Zitat

    wer will schon mit *latte* schoppen gehn, was essen oder zu Freunden...

    Wenn ich mich wieder mit was anderem beschäftige nach dem Sex, wird das Blut an anderer Stelle gebraucht, folglich verschwindet meine Erektion dann schneller.

    Also ein problem ist das nicht wer weiß vielleicht ist er doch noch erregt und will es bloß nicht sagen weil er erst einmal zur ruhe kommen muss. Bei meinem Mann dauert es manchmal auch lange bis die errektion vorbei ist. Deswegen schick ich ihn nicht gleich zum Arzt.

    Zitat

    Ich glaube, dir geht's nicht um das Penis-Problem – hier geht's um ein Beziehungsproblem. Zumindest korelliert beides.

    Das glaube ich auch.


    Und was bringt es dir, wenn du die Antwort weißt? (Außerdem sind es komplizierte neurologische Signale und signalübertragungswege, die überhaupt zu einer Erektion führen, also zu einem Bluteinschuss in den Penis, so dass man davon ausgehen kann, dass eine Antwort keineswegs banal sein wird).

    versucht er Dir auch ein zureden, dass Du ein Problem hast wenn Deine Brustwarzen laenger fest sind?


    Mach Dir nicht soviele sinnlose Gedanken!


    Und lass doch einfach die Spontanitaet bei euch wachsen, lass Dir etwas einfallen um die Gunst der Stunde zu nutzen...


    und ich wuerde ihn auch nicht darauf ansprechen, es gibt glaub ich nichts unerotischeres als wenn eine Frau einen Mann wie ein Kind behandelt..er ist doch alt genug und wird selber wissen was okay oder nicht okay bei ihm ist..


    euch alles Liebe !

    Zitat

    und ich wuerde ihn auch nicht darauf ansprechen, es gibt glaub ich nichts unerotischeres als wenn eine Frau einen Mann wie ein Kind behandelt..er ist doch alt genug und wird selber wissen was okay oder nicht okay bei ihm ist..

    Allerdings! :)^

    na ist doch so octavia.. Ich kenne das selber aus meiner vergangenen Beziehung.. auch wenn der Partner es gut meint, manche Menschen muessen lernen das was man fuer "gut" fuer den Partner tut bzw meint, heisst lange nicht das der andere es fuer gut empfindet.