Penis juckt und Harnröhre gerötet

    Kann mir bitte mal jemand Rat geben. Mein Penis juckt schon seit einigen Wochen. Ich habe festgestellt, dass die Harnröhre am Eingang innendrin gerötet ist und das Jucken daher kommt. Kann es eine Geschlechtskrankheit sein? Ich weiß auch gar nicht, zu welchem Arzt man damit gehen muss. Ist es der Urologe? Aber vielleicht ist es ja gar nichts Schlimmes? Was kann es denn sein?

  • 10 Antworten

    In der Apotheke kaufst du dir eine Tube "Betaisodona-Salbe"


    Damit schmierst du dir die Eichel schön 2-3 mal pro Tag ein.


    Kann am Anfang bischen brennen.


    Nach einer Woche wechselst du dann zu Kamillosan – Salbe


    ( nicht Kamillosan Creme – die haftet nicht gut )


    Dein Problem müsste dann verschwunden sein – wenn


    nicht, gehtst du zum Uro-Mann der verschreibt dir dann


    die "harten Sachen"


    Viel Erfolg

    @ don-digitalus

    Was für ein Quatsch... wenn er zB Chlamydien hat,würde das gar nicht helfen.


    Ab zum Urologen (oder Hautarzt) und der wird dir dann schon sagen, was es ist. Je nachdem wirst du Tabletten oder eine Creme bekommen.Aber auf jeden Fall bald zum Arzt und bis dahin auch keinen Sex, das kann auch ansteckend sein

    Sich selbst blind drauf losbehandeln ist keine so gute Idee.


    Abgesehen davon, dass grade Kamille bei vielen Menschen hochallergen ist. Wenns blöd läuft, kriegt er dann nicht nur am Penis brennende Pusteln.


    Ab zum Arzt, der hilft kompetent weiter und man spart sich noch die Kohle für irgendwelche Cremes, die am Ende nicht das richtige treffen.

    @ don-digitalus

    Aus deinem zitierten Link:

    Zitat

    Der Hautarzt hat eine Balanitis Simplex diagnostiziert,

    Merkste selbst?


    Der Typ war beim Arzt und hat eine Diagnose bekommen.


    Ferndiagnosen sind aber nicht möglich und sofern du nicht die heilige Jungfrau Maria bist, die ungesehen weiß, was Peter fehlt, so lass ihn doch bitte zum Arzt gehen und die Diagnose einem Profi überlassen.


    Oder willst du dafür verantwortlich sein, wenn Peters Freundin möglicherweise auf Grund einer unbehandelten Chlamydieninfektion unfruchtbar wird?