Von einem früheren besten Freund weiß ich, dass er in bzw. kurz nach der Pubertät durch zu heftiges Onanieren ungewollt sein Bändchen zum Reißen gebracht hat. Bei ihm ist es trotz heftigen Blutens problemlos von selbst verheilt, und er fand es anschließend sogar besser, weil bei Erektionen nichts mehr "spannte".


    Es kann also auch ohne Arzt gut gehen.

    Zitat

    Kann ich nicht erstmal warten und dann gucken wenn sich es endzündet ?

    Wir wissen nicht, ob der Riss bei dir genauso unproblematisch ist wie beim erwähnten Freund. Deshalb solltest du das ärztlich untersuchen lassen. Vielleicht muss was genäht werden. Deshalb warte nicht zu lange! Für einen Arzt ist das Routine.


    Nebenbei gesagt, ist das auch das beste Mittel gegen deine Riesenangst. Das schaffst du!

    DAs wird dir alles der Arzt erklären könne, denn nur er kann beurteilen, wie schlimm die Verletzung ist usw. Das können wir dir hier leider nicht sagen. Generell heilt die Haut in dem Bereich aber ganz gut. Aber ruf als erstes morgen beim Arzt an sonst ist es zu spät, um zu nähen

    Mein Sohn (15) hatte das auch. Er sagte mir, das ist beim Duschen passiert – naja Mama ist ja nicht blöde ;-D


    Jedenfalls war er beim Urologen, der hat einmal kurz draufgeschaut und sagte ihm es muss nichts gemacht werden. So hat er auch das schon hinter sich und dann beim nächsten Mal nicht mehr soviel Angst. Das ist übrigens normal, dass du dir Gedanken machst. Das tun ja Mädchen auch vor dem ersten Besuch beim Frauenarzt.


    Also geh einfach hin und lass einmal nachsehen :)z

    Hallo zusammen Wollte jetzt kein Neuen Thread öffnen weil es zum Thema passt.


    Ich habe Gestern Nacht GV mit meiner Freundin und da war auch alles gut... irgendwann bemerkten wir das hier Blut Fließt wir dachten erst das meine Freundin ihre tage hatte doch als ich sah das aus meinen Penis Blut Fließ bin ich ins bad gegangen hab die Vorhaut runter gezogen und gesehen das, dass Bändchen gerissen ist ...


    Hab mich dann schnell angezogen und ins Krankenhaus gelaufen weil ich halt angst hatte, der hat sich das nur kurz angeguckt und gemeint "ist nichts Wildes verheilt von selber... Zur Kontrolle am besten zum Urologen.".


    Die Nacht über dann hat es weiter geblutet und bin am nächsten morgen zum Urologen gefahren. Er meine dann auch das, dass nichts wildes wäre das es halt gerissen ist und von selber verheilt, hab mir halt nichts bei gedacht und okey.


    Jetzt hab ich das Problem das es immer noch bisschen Blutet, hab auch die ganze zeit abgetupft und mit Medizinischer Spiritus die Wunde gesäubert nichts den trotz Blutet es immer noch und ich verzweifle langsam.


    Was kann man da gegen machen oder was für Tipps könnt ihr mir geben?...


    Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen :-(


    mfg

    Unbekannt

    Zitat

    Jetzt hab ich das Problem das es immer noch bisschen Blutet, hab auch die ganze zeit abgetupft und mit Medizinischer Spiritus die Wunde gesäubert nichts den trotz Blutet es immer noch und ich verzweifle langsam.

    Durch das Frenulum verläuft die Arteria Frenularis. Bei einem Einriss oder kompletten Durchriss, kommt es zu einer starken arteriellen Blutung, welche auch lange anhalten kann.


    Da es ja immer noch blutet, einen Verband oder bei starker Blutung einen entsprechenden Druckverband umlegen.


    Auch solltest du damit unbedingt nochmal einen Arzt aufsuchen der sich die Verletzung anschaut. Unbehandelt kann es schnell zu Entzündungen, Infektionen der Wunde oder später zu Narbengewebe kommen.


    Das muss wirklich behandelt und versorgt weden!