• Neu

    Probleme mit der Errektion und sonstigen

    hallo,

    ich hab seit längerem ein sehr komisches Problem. Mein Penis ist oft verkrampft und hart obwohl ich gar keine Erektion habe. Ich war schon bei vielen urologen doch keiner konnte mir bis jetzt helfen. In 3 Wochen habe ich wieder ein Termin bei einem Uruloge der gut sein soll. Zudem sind meine erektionen auch nicht mehr das was sie mal waren. Ich habe stark das Gefühl das mein penis ziemlich dünner geworden ist, kürzer sowieso aber das liegt eher daran das ich keine anständig errektion kriege, das macht mir alles sehr angst, ich bin erst 21 Jahre alt und glaubt mir Paranoia sind vorprogrammiert, ich habe mich seitdem von sex zurück gezogen und dass tut meiner Psyche gar nicht gut, mir ist aufgefallen dass es Tage gibt wo alles normal ist, die Länge ist wieder da, der penis ist entspannt und dick, vorallem wenn ich einen geblasen kriege, aber es gibt Tage da ist der penis verhärtert kurz und schmal, fast wie ein Krüppel.. Sorry dass ich das so schreibe hört sich auch total dumm an so über sich selbst zu reden aber ich habe echt angst..


    Zudem muss ich hinzufügen dass ich seit einem Jahr unter Testosteronmangel leide und seit 2 wochen eine Ersatz Therapie mache. (250mg) durch Spritze, alle 14 Tage.


    Kennt sich jemand aus?

    habt ihr irgendwelche Ratschläge für mich, würde mich sehr drüber freuen.


    Mfg

    Adri ":/

  • 31 Antworten
    • Neu

    Dein Erektionsproblem ist vermutlich eine Kopfsache, denn du hast in deinem anderen Thread geschrieben:


    Zitat


    Mit 16 eine Psychose und seit dem Depressionen auch.. Zwänge sind auch ein Thema



    Erektion ist Kopfsache, wenn der Kopf, die Psyche nicht optimal funktioniert, dann fällt die Erektion schwächer aus oder versagt ganz.

    Depressionen und Zwänge sind Gift für die Erektion.


    Nimmst du Antidepressiva?

    • Neu
    • Neu

    Nein ich nehme keine Antidepressiva ich habe mit 17 aber mal 1 jahr lang antipsychotika genommen, aber auch 1 jahr danach war meine errektion noch gut also kann es bestimmt auch keine Folgeschäden davon sein, ich nehme momentan gar nichts zu mir außer CBD Gras seit kurzem, soll ja helfen gegen psychosen etc.. Nehme es aber auch wegen migräne und mein doc weiß dass auch,


    vielen dank für deine hilfreiche Antwort


    Mfg

    Adri

    • Neu
    TimFaber schrieb:

    psychopharmaka tragen im allgemeinen zum libidoverlust bei.


    bist du in psychologischer behandlung. warum psychose mit 16? familiär vorbelastet?

    Ja familiär vorbelastet, wahrscheinlich auch wegen trauma, im Endeffekt weiß ich es nicht und ganz ehrlich ich bin echt noch einiges am aufholen um dass alles zu verstehen.

    • Neu
    TimFaber schrieb:

    hallo, kennst du deinen aktuellen wert und die untergrenze? was nimmst du da ein?


    ernährst du dich ordentlich? bewegung?

    Der Letzte stand lag bei 2,2ng/ml


    Junge Männer in meinem Alter haben im Durchschnitt 6-8 ng/ml

    • Neu
    Franz69 schrieb:

    Google mal nach Hard Flaccid, weil genau danach hört sich das an!

    Dass ist alles auf englisch ich verstehe fast gar nichts, aber allein der Begriff passt perfekt dazu, kannst du mir ungefähr erklären was dass ist und wie man dagegen wirken kann?

    • Neu
    Adrianoo schrieb:
    Franz69 schrieb:

    Google mal nach Hard Flaccid, weil genau danach hört sich das an!

    Dass ist alles auf englisch ich verstehe fast gar nichts, aber allein der Begriff passt perfekt dazu, kannst du mir ungefähr erklären was dass ist und wie man dagegen wirken kann?

    Vielen Dank für die Schnelle Antwort, selten so ein freundliches Forum begegnet!


    Mfg

    Adri

    Adrianoo schrieb:
    Franz69 schrieb:

    Google mal nach Hard Flaccid, weil genau danach hört sich das an!

    Dass ist alles auf englisch ich verstehe fast gar nichts, aber allein der Begriff passt perfekt dazu, kannst du mir ungefähr erklären was dass ist und wie man dagegen wirken kann?

    • Neu

    Zu einem Hard flaccid kommt es durch bewusste und unbewusste (Ängste, sorge z.B) Anspannung der Beckenbodenmuskulatur.

    Das ist die Kurzfassung!

    Helfen tut i.d.R. Nur Entspannung (tiefe Atmung z.B.)

    Fast jeder Internetbrowser hat eine Übersetzungsfunktion, ansonsten Google translator verwenden.