Rote Blutkörperchen im Urin

    Hallo, war vorgestern beim Betriebsarzt wo wir alle 3 Jahre hin müssen.


    Heute hatte ich einen Brief im Briefkasten, soweit alles gut bis auf die Tatsache rote Blutkörperchen im Urin gefunden wurden. Das macht mir jetzt doch etwas Sorgen und das Wochenende ist wohl gelaufen.


    Was kann das für Ursachen haben ? Schmerzen oder rote verfärbung des Urins sind nicht vorhanden.


    Werde am Montag zum Arzt gehen, aber vielleicht hatte das ja mal jemand von euch ?

  • 4 Antworten

    Vermutlich ist das nichts "Schlimmes". Ich habe sogenannte "Wandernieren" und die "wandern" bis ins Becken runter - dort werden sie etwas "gedrückt" und dann kann ein Tröpfchen Blut mit dem Urin ausgeschieden werden. Der Nierenarzt hat mir damals gesagt, dass das Problem nicht mehr auftreten werde, sobald ich etwas an Gewicht zulege - die Nieren blieben dann besser "an ihrem Platz". Dem war so! Seitdem ich ein paar Kilos mehr habe, hat es im Urin keine roten Blutkörperchen mehr.

    Das kann verschiedene Ursachen haben. Oft findet man gar keine krankhafte Ursache. Wenn Du sonst keine Beschwerden hast und alles andere in Ordnung war, brauchst Du Dir jetzt erst einmal keine so großen Sorgen zu machen. Genieße Dein Wochenende. Dein Hausarzt kann Dir bestimmt sage, ob weitere Untersuchungen angebracht sind.