Salben/ Cremes für das Dehnen der Vorhaut

    Hi! Anscheinend haben sehr viele Leute Probleme mit einer Vorhautverengung. Da ja in den meisten Fällen das Problem mit Dehnen gelöst werden kann, würde ich gerne wissen welche Cremes oder Salben ihr benutzt habt.


    Ich persönlich habe gehört das Vitamin E Salben gute Ergebnisse erziehlen können. Ich denke mit dem richtigen Dehnen kann die ein oder andere Beschneidung vermieden werden und eine Liste mit erfolgreichen Salben oder Beispielen könnte mehr Leute dazu ermutigen auch ohne eine OP ihre Vorhautverengung zu behandeln. Bei mir hat es auch nur mit warmen Wasser (Dusche) ganz gut funktioniert, man muss nur mit Einrissen aufpassen!


    Also wie siehts mit euren Erfahrungen aus?!

  • 17 Antworten

    Habe es ebenfalls mit der Zuhilfenahme von Badewasser geschafft, meine Vorhaut von fast komplett zugewachsen auf mehr als ausreichend weit zu dehnen. Kaum zu glauben, aber beweisbar ;-D .


    Ich kann mir diese Pharma-namen ja so schlecht merken. Was mir als wirksamstes Mittel bekannt ist, ist Ovestin. Ist Östrogenhaltig (nein, man wird davon keine Frau, schließlich schmiert man sich das nur auf den Schwanz!) und erzielt Erfolge von ca. 85%. Ist aber längst nicht das einzigste vernünftige Mittel.


    Gruß


    Das Etwas

    Habe es ebenfalls mit der Zuhilfenahme von Badewasser geschafft, meine Vorhaut von fast komplett zugewachsen auf mehr als ausreichend weit zu dehnen. Kaum zu glauben, aber beweisbar ;-D .


    Ich kann mir diese Pharma-namen ja so schlecht merken. Was mir als wirksamstes Mittel bekannt ist, ist Ovestin. Ist Östrogenhaltig (nein, man wird davon keine Frau, schließlich schmiert man sich das nur auf den Schwanz!) und erzielt Erfolge von ca. 85%. Ist aber längst nicht das einzigste vernünftige Mittel.


    Gruß


    Das Etwas

    @Taken34

    Sinnvoll ist das schon im steifen Zustand, weil im schlaffen Zustand drückste dir dein bestes Stück bestenfalls rein, aber die Vorhaut erhält dadurch nicht wirklich Spannung beim Zurückziehen (und das macht ja die Dehnung aus).


    Es ist anzuraten, die Vorhaut nur so weit zurückzuziehen, wie es ohne Schmerzen möglich ist. Ein Schnürring kann sehr gefährlich werden, deshalb die Vorhaut lieber nur so weit zurückziehen wie es ohne Schmerzen und ohne Schnürring möglich ist.

    Aja und was ich ganz vergessen habe: Wie ist das, wenn ich meine Vorhaut zurückziehen kann, auch im Steifen Zustand, aber nur bis über die Eichel (Zieht ein bisschen). Danach tuts echt weh.. Wenn er nicht mehr ganz so steif ist und ich sie dann zurückziehe sieht man wie die Vorhaut, die Normalerweise ganz vorne ist, meinen Schanz etwas Zusammendrückt ca 2cm unter der Eichel auf ner Länge von 1/2 cm, wenn ich sie ganz zurückziehe?


    Hab seit ich 4 bin kein Vorhautbändchen mehr. Wusste nicht mal das mir was fehlt, bis ich hierher kam und da hab ich mal nachgeforscht, was da in meiner Kindheit war...

    Hallo,


    hier scheint eine panische Angst vor der operativen Weitung der Vorhaut zu sein.


    Zur Beseitigung der Phimose - Vorhautverengung wird nur durch wenige Schnitte an der Innenseite erreicht. Diese wird von innen heraus weiter. Der Eingriff geschieht unter örtlicher Betäubung. Der Heilungsprozeß dauert wenige Wochen.


    Am Glied außen sieht man überhaupt nichts. Mit der Entfernung der Vorhaut hat der Eingriff in keiner Weise etwas zu tun.


    Männer traut geht zum Urologen nicht daß euch, bös ausgedrückt die Frauen weglaufen. Eine sehr unangenehme Erscheinung der verengten Vorhaut ist, der Penis wird nicht mehr steif. Das Penetrieren kann eine Lachnummer werden. Was danach kommt kann sich jeder denken.


    Nicht jeder hat soviel Glück wie ich. Die damalige Partnerin, eine Krankenschwester erkannte den faux pas, hat es mir nachgesehen und tröstete mich. Nach dem Eingriff war dann alles bestens.