Schmerzlose Beulen am Hoden

    Krebs...oder was?


    Hallo!


    Ich weiß was kommt: "Geh zum Urologen, der weiß das"


    Ich habe in 2 Wochen erstmal einen Telefonischen Termin, da er jezt im Urlaub ist und will euch mal zur beruhigung vorher fragen(oder zum Gegenteil O.o)


    Und zwar, hab ich was im Hodensack...außer den Hoden natürlich


    Also, es ist schwer zu beschreiben, quasi nochmal so was, was sich so anfühlt wie die Nebenhoden, sind es jedoch nicht. "Es" ist aber ziemlich in der Nähe, würde sagen vllt so ein "Paket" aus leiterbahnen und Co.?


    Es ist mir das erste mal vor 2 Woche naufgefallen, keine Schmwezen oder so.


    Bei Erektion, wenn der Sack sich spannt, sieht man "Es" halt schon deutlich, an beiden Seiten, so als Größere Beule, aber eben an beiden Stiten und ohne Schmerzen.


    Also doch was normales?


    Habt ihr das auch?


    Was genau ist das?


    Danke!

  • 1 Antwort

    Zur Beruhigung:


    Wenn es beidseitig ist, ist Krebs sehr unwahrscheinlich.


    Ich würde nach Befragung meiner Glaskugel in Richtung Varikozele (Krampfadern im Bereich der Samenleiter/Nebenhoden) tippen, nicht gefährlich, aber ungünstig für die Zeugungsfähigkeit.


    Der Termin beim Urologen ist auf jeden Fall sinnvoll.