Ständige Blasenentzündung-durch Schimmel?

    Hallo an alle!


    also seit 2-3 jahren habe ich regelmäßige Blasenentzündungen, ein Ultraschall wurde schon gemacht also niere usw alles in ordnung nun muss ich bald zu einer Blasenspiegelung um wieder weitere sachen ausschliessen zu können, mein arzt meinte nämlich, dass die BE nicht unbedingt immer eine BE sein muss sondern die schmerzen in der Blase auch von Hormen oder der Wirbelsäule kommen können.


    Naja auf jeden fall hatten wir vor einem halben jahr in unserer wohnung im schlafraum schimmel, welcher entfernt wurde und nun habe ich erneut schimmel entdeckt!


    Kann dieser sich insofern auswirken, dass ich immer anfälliger für BE bin bzw diese Bakterien nie ganz verschwinden??


    Kenne von Schimmel nur Krankheiten wie husten,allergie!


    Was auch noch eigenartig ist: bei meiner letzten BE vor einem Monat (jetzt schonwieder), wurde mir Urin direkt aus der Blase entnommen, um die verantwortlichen Bakterien zu bestimmen.


    Allerdings sagte mir der arzt, dass zwar Bakterienkulturen angelegt worden sind, die entsprechenden Bakterien aber nicht bekannt sind...und anscheind hat das 5 tägige antibiotika auch nichts gebracht denn jetzt muss ich mit 12 tagen antibiotika behandelt werden!!


    Was meint ihr zu alldem?


    Wisst ihr etwas genaueres zu Schimmel in schlafräumen und derartigen Krankheiten?

  • 1 Antwort

    Pilze in der Blase gibt es

    Hallo,


    Ich weiß, dass sich Pilze in die Blase setzen können und von dort aus auch immer wieder Infektionen auslösen können. Soll aber recht selten sein.


    Probier es doch mal mit einer Pilzdiät alle Pilze aus deinem Körper zu kriegen, dann weißt du ob es bei dir der Grund ist.


    Alles Gute,