Sternenhimmelphänomen/ Mikrolithiasis testis (Hoden)

    Wer hat das auch, wie lange besteht bei Euch schon die Diagnose, und wie wird das bei uch kontrolliert.


    Bei meinem Sohn 17 Jahre alt wurde das vor einem halben Jahr festgestellt, und immer wieder flammt bei ihm die Angst auf, doch an Hodenkrebs zu erkranken, wenn ein Termin ansteht, ansonsten redet er nicht drüber, will sich auch nicht weiter informieren


    Nächste Woche hat er wieder einen Kontrollterrmin, da wird dann Ultraschall gemacht, und wieder diese Tumormaker bestimmt, was sagen die überhaupt aus.


    Wie sieht es mit der Zeugungsfähigkeit aus, denn bei einem 17 Jährigen ist das ja in ein paar jahren evntl. ein Thema, sollte denn mal ein Kinderwunsch da sein.


    Ach lauter Fragen die mir durch den Kopf gehen, und es währe schöb sich mal mit Betroffenen auszutausche, auch wenn es mich selbst ja nicht betrifft sondern meinen Sohn, will ich schon irgendwie informiert sein, um wenn dann Fragen von ihm kommen auch antworten zu können.

  • 1 Antwort